Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tiefensee erinnert mit neuer Ehrentafel an mutige Männer

Tiefensee erinnert mit neuer Ehrentafel an mutige Männer

Das Dorf Tiefensee ist um einen Ort der Erinnerung reicher: Mitglieder des Ortschaftsrats und Lothar Becker aus Bad Dürrenberg haben jetzt eine Ehrentafel vorgestellt.

Voriger Artikel
Kaputter Radweg wird der Natur überlassen
Nächster Artikel
Landrat Czupalla schiebt Dübens S-Bahn-Pläne aufs Abstellgleis

Eva Skudelny, Steffi Läbe, Silvio Bodenbinder, Klaus Pätz und Hans-Jürgen Küster vom Ortschaftsrat sowie Lothar Becker (von links) mit der Ehrentafel.

Quelle: Heike Nyari

Tiefensee. Becker ist der Enkel des einstigen Ortsbürgermeisters Franz Wust und bemühte sich seit 2013, dass ein ganz bestimmtes geschichtliches, für Tiefensee nicht unerhebliches Ereignis aufgearbeitet wurde. Um es für die Nachwelt zu erhalten, wurden die Geschehnisse auf eine Metalltafel niedergeschrieben und am Kriegerdenkmal befestigt.

So heißt es auf der Tafel: "Zur Erinnerung an den 22. April 1945. Nach Beschuss durch Panzerspitzen des VII. Armee-Corps, die am Rande des Dorfes auf Widerstand der Wehrmacht stießen, gelang es beherzten, tatkräftigen Männern aus Tiefensee, unser Dorf durch Übergabe vor der Vernichtung zu bewahren. Ihnen und allen unbekannten Helfern gilt unser ehrendes Gedenken. Die dankbare Gemeinde Tiefensee. Stifter: Lothar Becker, im April 2015, Enkel des damaligen Bürgermeisters Franz Wust."

Im April 1945 verschanzten sich Angehörige von Wehrmacht und Hitlerjugend, um Tiefensee zu verteidigen. Doch um einen ausweglosen Kampf zu verhindern und das Dorf vor einer sinnlosen Zerstörung zu bewahren, überredeten einige ältere Männer die Kämpfer, den Ort zu verlassen. Anschließend ergriffen diese Männer eine weiße Fahne und schritten den amerikanischen Truppen mutig entgegen.

Wie man sich im Ort noch heute erzählt, soll damals auch Robert Döhler dabei gewesen sein. Er war zur dieser Zeit der Wehrleiter der ersten Freiwilligen Feuerwehr, die sich 1933 gegründet hatte. Untermauert seien diese Erkenntnisse, so Ortsvorsteher Klaus Pätz, durch die von Heinz Göricke erarbeitete Chronik im Abschnitt "Das Kriegsende in Tiefensee". Wie Pätz weiter ausführte, hält auch der Ortschaftsrat diese Gedenktafel für wichtig, um an eine schlimme Zeit deutscher Geschichte zu erinnern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2015
Von Heike Nyari

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.09.2017 - 07:56 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: 1:1 gegen Zwochau, Blau-Weiß Wermsdorf verliert unter Flutlicht bei Hartenfels Torgau mit 1:2

mehr