Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tiefenseer nehmen neues Gerätehaus in Besitz

Übergeben Tiefenseer nehmen neues Gerätehaus in Besitz

Tiefensee hat ein neues Feuerwehr-Depot. Im vergangenen Jahr war Baubeginn. Jetzt die feierliche Übergabe. Rund 550 000 Euro wurden investiert.

Im Beisein von Ortsvorsteher Klaus-Jürgen Küster, Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster, Stadtteilwehrleiter Matthias Eichler nahm Tiefensees Wehrleiter Tin Borisch (von rechts) den symbolischen Schlüssel für das neue Gerätehaus entgegen.

Quelle: Steffen Brost

Tiefensee. Tino Borisch und Ronny Küster mussten am Tag der offiziellen Übergabe des neuen Gerätehauses in Tiefensee viele Hände schütteln. Der Wehrleiter und sein Stellvertreter sowie die Kameraden der Stadtteilfeuerwehr haben lange auf diesen Tag gewartet. „Seit 1974 stand das alte Gerätehaus Am Bruch 5. Das waren zwei beengte Stellplätze und wenig drumherum“, erzählte Borisch 1992 kam ein kleiner Anbau mit einem Sozialtrakt dazu. Nachdem vor zwei Jahren ein weiteres Tanklöschfahrzeug dazu kam, hieß es umdenken. „Das alte Gerätehaus entsprach nicht mehr den Vorschriften der Unfallkasse Sachsen“, so Borisch weiter.

Unter dem Limit geblieben

Im vergangenen Jahr war Baubeginn. Jetzt die feierliche Übergabe. Rund 550 000 Euro kostete das Vorhaben. Mit 190 000 Euro Fördermittel vom Land sowie der Eigenleistung der Kameraden blieb Düben 50 000 Euro unter dem Limit. Trotzdem konnte jetzt ein hochmodernes Depot übergeben werden. „Wir besitzen jetzt zwei Stellplätze. Dazu Schulungsraum, getrennte Umkleiden, Toiletten und eine Werkstatt. Wir sind sehr glücklich, dass es endlich soweit ist“, freute sich der Wehrleiter. Auch Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) ist froh über den Bau: „Wenn wir an so einem Tag feiern, dann müssen wir auch unserem verstorbenen Ortsvorsteher Klaus Pätz gedenken. Das Gerätehaus war seine Herzensangelegenheit. Jetzt ist es fertig. Das Objekt steht für den Zusammenhalt unserer Wehr. Mein Dank gilt den Firmen und den Kameraden sowie meinen Mitarbeiterin. Leider konnte nur mein eigener Wunsch nicht umgesetzt werden. Ich hätte mir pinke Rolltore gewünscht. Jetzt sind sie eben rot“, witzelte Münster.

Dübener Wehr ist gut aufgestellt

Im Beisein zahlreicher Gäste wie Landrat a. D. Michael Czupalla, Dezernentin Angelika Stoye, Vertreter der Baufirmen, Stadträte und befreundete Wehren nahmen Tino Borisch und Ronny Küster den symbolischen Schlüssel aus den Händen von Astrid Münster entgegen. „Jetzt haben wir solide Rahmenbedingungen für unseren Dienst, Ausbildung und Einsätze. Das alles ist ein großer Zugewinn für Bad Düben und seine Ortsteilwehren“, bedankte sich Borisch. Aktuell leisten in den Reihen der Tiefenseer Feuerwehr 32 Kameraden, darunter drei Frauen, ihren Dienst. Dazu kommt noch die Jugendfeuerwehr mit neun Mitgliedern sowie die Ehren- und Altersabteilung mit zehn Kameraden. In Gruna steht die Übergabe des neuen gerätehauses unmittelbar bevor.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr