Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tiefensees Feuerwehr-Kameraden möbeln alte Handdruckspritze wieder auf

Einsatz Tiefensees Feuerwehr-Kameraden möbeln alte Handdruckspritze wieder auf

Kameraden der Tiefenseer Feuerwehr haben eine alte Handdruckspritze wieder auf Vordermann gebracht. Aus welchem Jahr sie genau stammt, weiß keiner. Dank des Einsatzes ist sie aber noch voll funktionsfähig.

Tiefenseeer Kameraden haben die alte Handdruckspritze wieder auf Vordermann gebracht.

Quelle: Steffen Brost

Tiefensee. Regelmäßig werkeln die Tiefenseer Feuerwehrkameraden in einer kleinen Garage im Bad Dübener Ortsteil an einem besonderen Schmuckstück. Seit vielen Jahren sind sie im Besitz einer historischen vierrädrigen Handdruckspritze vom Typ Omnibusspritze aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. „An der Spritze selbst steht die Jahreszahl 1926. Ob es auch das Baujahr ist, wissen wir nicht genau. Aber so um die Zeit muss es sein“, vermutet der stellvertretende Wehrleiter Ronny Küster.

1000 Reichsmark waren zu zahlen

1000 Reichsmark musste das Dorf damals für das Löschgerät hinblättern. Das war für damalige Verhältnisse viel Geld. Gebaut hat das historische Löschgefährt die Firma Bräunert, Specialfahrzeuge für Feuerlöschgeräte Bitterfeld. Bis heute ist es nahezu original erhalten. Nur die vier Wagenräder mussten jetzt erneuert werden. „Die alten Räder waren nicht mehr verkehrssicher. Die drohten einfach zu zerbrechen, weil das Holz über die Jahre morsch geworden ist. Außerdem weisen einige Holzspeichern Einschüsse von den Amerikanern nach, die kurz vorm Ende des zweiten Weltkrieges in Tiefensee einmarschierten und Warnschüsse vorm Dorf abgeben. Die Kugeln krachten damals durch das Holztor in das Löschgerät“, erzählte Michael Wolter.

Bis kurz nach dem zweiten Weltkrieg im Einsatz

Bis kurz nach dem zweiten Weltkrieg war die Handdruckspritze im Einsatz. Danach stand sie lange Zeit in diversen Unterstellmöglichkeiten und wurde nur zu größeren Ereignissen wie zu Umzügen herausgeholt. „Man brauchte immer zwei Pferde oder ein paar starke Männer, die die Handdruckspritze fortbewegen. Mittlerweile kümmern sich unsere Alterskameraden sowie die Jugendfeuerwehr um die Pflege unseres Oldtimers. Bis heute ist er einsetzbar und funktioniert tadellos“, so Küster. Wenn die Kameraden mit ihrer Handdruckspritze löschen wollen, braucht es vier starke Leute, die die beiden Holzstangen auf beiden Seiten des Löschgerätes auf und ab bewegen und somit über eine Doppelhubkolbenpumpe Druck erzeugen, dass das Wasser bis zu zehn Meter weit spritzen lässt.

Doch Pflege und Wartung verschlingen viel Geld. Bis heute haben die Kameraden eine vierstellige Summe in die Restauration und Erneuerung der vier Wagenräder investiert. „Das ging nur dank einiger Sponsoren“, sagte Küster.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr