Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Torgischer Weg: Pläne für Erweiterung nach Delitzsch stocken

Dübener Heide Torgischer Weg: Pläne für Erweiterung nach Delitzsch stocken

Die Planungen für den Torgischen Weg, der bislang die Städte Torgau und Bad Düben verbindet und bis Delitzsch erweitert werden soll, nehmen mehr Zeit in Anspruch. "Wir wollen die konzeptionellen Arbeiten bis Ende des Jahres fertig haben", informierte Kathrin Bechtloff vom Bauamt der Gemeindeverwaltung in Löbnitz.

Der Torgische Weg, eine der schönsten Radrouten in Nordsachsen, soll einmal von Torgau über Bad Düben bis nach Delitzsch führen. Doch die Arbeiten an den Infotafeln sind aufwendiger als gedacht.

Quelle: Ilka Fischer

Bad Düben/Löbnitz. Eine entsprechende Verlängerung sei bereits beantragt. Ursprünglich sollten die Schwachstellenanalyse und das Wegweisungskonzept einschließlich Kostenkalkulation im August fertig sein. Doch das Erarbeiten der Inhalte auf den Infotafeln habe sich als komplexer erwiesen.

Insgesamt stehen für die derzeitigen Arbeiten, zu denen auch ein Beschilderungskonzept samt der Infotafeln und Rastplätze für die gesamte, künftig rund 70 Kilometer lange Radtrasse gehören, knapp 30.000 Euro zur Verfügung. Für das Vorhaben, das in das Programm Regionalentwicklung (FR-Regio) fällt, gibt es eine 75-prozentige Förderung. Das restliche Viertel teilen sich laut einer Vereinbarung die beteiligten Kommunen, zu denen neben Löbnitz auch Torgau, Dreiheide, Trossin, Laußig, Bad Düben und Delitzsch gehören. Löbnitz übernimmt für den Teilabschnitt zwischen Bad Düben und Delitzsch federführend die Umsetzung der Vergabe sowie die Fördermittelbeantragung und -abrechnung. Wann aber neu gebaut wird, lässt sich derzeit nicht sagen. Dies hängt maßgeblich davon ab, inwieweit und wann Fördermittel für die Umsetzung zur Verfügung stehen.

Der Torgische Weg wird schon jetzt als eine der schönsten Radrouten in Nordsachsen bezeichnet. Er führt auf rund 45 Kilometern durch die sehr reizvolle Landschaft der Dübener Heide in Nordsachsen. Von Torgau aus erstreckt sich der Weg über Welsau und die Süptitzer Höhe durch die Naturmoore der Dübener Heide. Der Weg endet an der Burg Bad Düben. Ausgeschildert ist er mit einem einheitlichen Logo – das ist ein weißes Schild mit grünem Fahrrad plus Logo des Torgischen Radwanderwegs.

Die Radwanderroute ist 1999 freigegeben worden. Touristisch ist sie bedeutsam, denn der Elberadweg bei Torgau, auf dem im Schnitt 150.000 Radfahrer pro Jahr unterwegs sind, könnte künftig Touristen über Bad Düben bis nach Delitzsch locken – und damit für steigende Gästezahlen in der Region sorgen. Mit der Verlängerung soll eine Vernetzung zum Leipziger Neuseenland mit Anschluss an die Kohle-Dampf-Licht-Route geschaffen werden.

Der Weg ist außerdem Bestandteil im Radverkehrskonzept des Freistaates Sachsen. Derzeit ist die Strecke aber "schwierig nutzbar", geht aus dem Konzept hervor. Sachsen will in den nächsten Jahren insgesamt den Radverkehr sicherer und serviceorientierter gestalten sowie die Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger verbessern - nicht nur im touristischen Bereich. Seit 2009 hat das Land bereits über 50 Millionen Euro in Radwege investiert.

Ilka Fischer und Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr