Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trompetenmelodien erklingen zum Dübener Herbstfest

Musikalisch Trompetenmelodien erklingen zum Dübener Herbstfest

Die Mitglieder des Bad Dübener Heimatvereins sind ein gemütliches Völkchen. Und sie feiern auch gern. Am Samstag trafen sich rund 50 Vereinsmitglieder, Freunde und Sympathisanten im Hotel National zum traditionellen Herbstfest.

Die Geschwister Nicole und Kevin Sonnenberg aus Tiefensee überraschen die Bad Dübener Heimatfreunde mit ihrem Trompetenauftritt.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. In Form zeigte sich dabei auch der Vorsitzende Rudolf Scheeren, der zur Eröffnung das Gedicht "Im Herbst" von Wilhelm Busch rezitierte. Danach wurde nicht nur das Tanzbein geschwungen, sondern auch zwei kleinen Kulturbeiträgen zugehört und zugeschaut.

Der erste Teil gehörte den Geschwistern Nicole und Kevin Sonnenberg. Die beiden Tiefenseer überraschten die Heimatfreunde mit Trompetenmelodien. "Ich spiele seit elf Jahren, mein Bruder seit acht. Ich war sieben, als ich angefangen habe. Mittlerweile spielen wir beide bei den Schenkenberger Blasmusikern, in der Bigband in Eilenburg und im Musikverein", erzählt Nicole Sonnenberg. Sofia Ceprakov zeigte später als Bauchtänzerin ihr Können.

Mit der 50. Heidetauschbörse am kommenden Wochenende schließen die Heimatfreunde ihren Verantaltungsplan für dieses Jahr. "Wir haben jedes Jahr drei gemütliche Zusammenkünfte. Kegelabend, Frühlingsfest und Herbstfest. Hier wird gut gegessen, getanzt und auch über dieses und jenes geplaudert", erzählt Scheeren.

Zur Zeit hat der Verein rund 50 Mitglieder und krankt an den selben Symptomen wie viele andere Vereine: Nachwuchssorgen. "Unser Altersdurchschnitt ist über fünfzig. Es ist schwierig, junge Leute für unsere Arbeit zu begeistern. Die zieht es eher in die Sportvereine", kennt Scheeren die Gründe. Trotzdem versuchen Vorstand und Mitglieder alles, um den Verein auf Kurs zu halten. Exkursionen zu den Sehenswürdigkeiten der Region, Radtouren und das Pflegen der Bergschiffmühle sind die Markenzeichen des Heimatvereins. Im nächsten Jahr ist Silberhochzeit. Denn der Verein feiert das 25. Jahr des Bestehens. "Wir haben uns aber noch nicht verständigt, was wir zum runden Jubiläum machen", so Scheeren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr