Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Über 200 Bäume lodern bei Winterfeuer in Hammermühle
Region Bad Düben Über 200 Bäume lodern bei Winterfeuer in Hammermühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 13.01.2019
Daniel Tennert (links) und Sebastian Hackbarth fütterten das Winterfeuer mit ausgedienten Weihnachtsbäumen. Video unter lvz.de/region Quelle: Foto: Steffen Brost
Bad Düben

Am Sonnabend luden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Düben im Ortsteil Hammermühle zu ihrem traditionellen Winterfeuer. „Das wievielte es ist, weiß ich nicht genau. Sagen wir mal das Neunte. Dann haben wir im nächsten Jahr ein kleines Jubiläum“, meinte Bad Dübens stellvertretender Stadtteilwehrleiter Sebastian Hackbarth.

Vom Regen ließen sich die Feuerwehrleute nicht Bange machen, und je später es wurde, umso mehr Bad Dübener und Hammermühler kamen mit oder ohne Baum vorbei. Für reichlich Nachschub für das Feuer hatten die Kameraden gesorgt. Zum eine wurden Bäume eingesammelt und zum anderen konnte jeder seine abgeschmückte Weihnachtstanne vorbeibringen. „Wir haben rund 200 Bäume auf dem Haufen. Auch der große Weihnachtsbaum vom Marktplatz liegt hier kleingesägt“, so Hackbarth.

Bis zum Abend blieben die Kameraden von Einsätzen verschont. Und dennoch begann das neue Jahr mit einem Alarm schon wenige Stunden nach Mitternacht, als zwischen Kossa und Authausen ein Auto ausbrannte. Mittlerweile kamen noch ein Fehlalarm wegen des Verdachtes von Gasaustritt in Laußig und ein Einsatz zum Ausleuchten einer Unfallstelle in Bad Düben hinzu.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die drohende Erhöhung der Elternbeiträge war für Bad Dübener Eltern die Initialzündung. Jetzt wollen sie einen Verein gründen, der sich auch für mehr Freizeitmöglichkeiten einsetzt.

12.01.2019

In Bad Düben ist es soweit: Die ehemaligen NVA-Blöcke in der Durchwehnaer Straße fallen. Am ersten hat der Abriss am Freitag begonnen. Bis zum Sommer sollen die Häuser verschwinden.

11.01.2019

Die Kommunalwahlen rücken näher, die Zeit, Interessenten zu finden, wird immer knapper. Mitmachen statt Meckern – unter diesem Motto hatte die Bad Dübener SPD jetzt eingeladen.

11.01.2019