Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Umbau des Dübener Würfels erst im Herbst
Region Bad Düben Umbau des Dübener Würfels erst im Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.06.2016
Blick auf den Würfel in Bad Düben. Das markante Gebäude soll saniert werden. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Die Umnutzung des Bad Dübener Würfels zur Begegnungsstätte verzögert sich. Die Stadt müsse zunächst noch Fördermittel bei der Sächsischen Aufbaubank beantragen, um die Wiederinbetriebnahme des seit Jahren leerstehenden Gebäudes finanziell zu ermöglichen. Eigentlich waren die Arbeiten für das Frühjahr avisiert. Dabei seien, so Bauamtsleiterin Heike Dietzsch, verschiedene technische Maßnahmen und Überprüfungen notwendig. Der Zweigeschosser ist zwar in einem relativ guten Zustand. Wasser, Abwasser und Elektro müssen aber dennoch überprüft und auf technisch ordnungsgemäßen Stand gebracht werden. Nach derzeitiger Kenntnis sei damit zu rechnen, dass die Arbeiten im dritten Quartal beginnen könnten.

Ende der 1980er Jahre wurde der Würfel, der seinen Namen seiner Form verdankt, als Plattenbau errichtet. In der oberen Etage war ein Friseur, in der unteren hatte die Stadtbibliothek ihren Sitz. 2011 übernahm dann die Arbeiterwohlfahrt die Bibliothek und zog ins Jugendhaus Poly in den Windmühlenweg. Seitdem auch der Friseur aus dem Gebäude raus war, stand es leer.

Festgehalten werde aber am Plan, dass Flüchtlinge und Asylbewerber mit anpacken, wenn es um die Gestaltung der Räume geht. Der Würfel soll eine Stätte zur Begegnung für Vertreter aller Bevölkerungsgruppen und Vereine werden, nicht ausschließlich für Asylbewerber. Büroräume der Diakonie, Begegnungsstätte und Aufenthaltsräume der Vereine sowie die Fahrradwerkstatt, die derzeit noch am Postweg ihre Adresse haben, sollen hier eine neue Bleibe finden.

Das neue Haus bietet mit 310 Quadratmeter Nutzfläche und einem 1900 Quadratmeter großen Grundstück entscheidend mehr Platz als die bisherige Begegnungsstätte. Die Stadt will eine untere fünfstellige Summe in den Umbau investieren.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als „Knochenbrecher“ ist Tamme Hanken (56) berühmt. Der Ostfriese – Star gleich mehrerer Fernseh-Dokus – gilt als einer der bekanntesten Pferde-Chiropraktiker der Welt. Nun hat er auf seinen Touren quer durch Deutschland auch in Wöllnau in der Dübener Heide Station gemacht. Und natürlich hat er hier so manchem Pferd mit seinen goldenen Händen geholfen.

04.06.2016

Auf der Nordspange in Bad Düben fordern Verkehrsschilder weiterhin unmissverständlich dazu auf, dass Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen müssen. 50 statt 70 km/h sind geboten, zudem besteht auf dieser Straße Überholverbot. Warum das so ist, erklärt Peter Stracke von der Pressestelle des Landratsamts Nordsachsen.

08.06.2016

Kurz nach 21 Uhr heulten am Donnerstagabend die Sirenen in der Kurstadt. Die Rettungsleitstelle Delitzsch schickte die Kameraden der Feuerwehren Bad Düben, Schnaditz und Tiefensee zu einem Wohnungsbrand in die Kohlhaassstraße. Noch vor Eintreffen der Retter konnten die Mieter die Flammen weitgehend selbst löschen.

02.06.2016
Anzeige