Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umbau des Dübener Würfels erst im Herbst

Haus der Begegnung Umbau des Dübener Würfels erst im Herbst

Wie weiter mit dem Würfel in Bad Düben? Das Gebäude soll saniert werden. Das hätte schon längst passieren sollen. Doch die Stadt muss noch Fördermittel bei der Sächsischen Aufbaubank beantragen. Jetzt steht ein neuer Termin.

Blick auf den Würfel in Bad Düben. Das markante Gebäude soll saniert werden.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Die Umnutzung des Bad Dübener Würfels zur Begegnungsstätte verzögert sich. Die Stadt müsse zunächst noch Fördermittel bei der Sächsischen Aufbaubank beantragen, um die Wiederinbetriebnahme des seit Jahren leerstehenden Gebäudes finanziell zu ermöglichen. Eigentlich waren die Arbeiten für das Frühjahr avisiert. Dabei seien, so Bauamtsleiterin Heike Dietzsch, verschiedene technische Maßnahmen und Überprüfungen notwendig. Der Zweigeschosser ist zwar in einem relativ guten Zustand. Wasser, Abwasser und Elektro müssen aber dennoch überprüft und auf technisch ordnungsgemäßen Stand gebracht werden. Nach derzeitiger Kenntnis sei damit zu rechnen, dass die Arbeiten im dritten Quartal beginnen könnten.

Ende der 1980er Jahre wurde der Würfel, der seinen Namen seiner Form verdankt, als Plattenbau errichtet. In der oberen Etage war ein Friseur, in der unteren hatte die Stadtbibliothek ihren Sitz. 2011 übernahm dann die Arbeiterwohlfahrt die Bibliothek und zog ins Jugendhaus Poly in den Windmühlenweg. Seitdem auch der Friseur aus dem Gebäude raus war, stand es leer.

Festgehalten werde aber am Plan, dass Flüchtlinge und Asylbewerber mit anpacken, wenn es um die Gestaltung der Räume geht. Der Würfel soll eine Stätte zur Begegnung für Vertreter aller Bevölkerungsgruppen und Vereine werden, nicht ausschließlich für Asylbewerber. Büroräume der Diakonie, Begegnungsstätte und Aufenthaltsräume der Vereine sowie die Fahrradwerkstatt, die derzeit noch am Postweg ihre Adresse haben, sollen hier eine neue Bleibe finden.

Das neue Haus bietet mit 310 Quadratmeter Nutzfläche und einem 1900 Quadratmeter großen Grundstück entscheidend mehr Platz als die bisherige Begegnungsstätte. Die Stadt will eine untere fünfstellige Summe in den Umbau investieren.

Von Kathrin Kabelitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr