Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unmut über Ampelanlagen in Bad Düben

Unmut über Ampelanlagen in Bad Düben

Die Ampelanlagen in Bad Düben lassen Autofahrern oftmals die Zornesröte ins Gesicht steigen. Vielfach herrscht Rotphase. Wer besonders viel "Glück" hat, darf beispielsweise in der Neuhofstraße dreimal anhalten, weil drei Ampeln den Verkehr regeln.

Voriger Artikel
Eilenburger Jäger schießt 250 Kilo schweren Gold-Hirsch
Nächster Artikel
Planungen für neues Gerätehaus abgeschlossen

Bekanntes Bild: In der Gustav-Adolf-Straße heißt es warten.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Stadtrat Gisbert Helbing (CDU) forderte jetzt, die Anlagen in Fahrtrichtung Hauptverkehr auf Grünphase umzustellen, sodass die nur noch auf Anforderung reagieren, sprich wenn Fußgänger drücken, so wie in der Gustav-Adolf-Straße Höhe Waldkrankenhaus. Doch wie Heike Dietzsch vom Bau- und Bürgeramt sagte, würden die Anlagen bereits auf Anforderung anspringen, also wenn sich Autos nähern, schalten sie irgendwann um. Aber gerade in Kreuzungsbereichen wie Gustav-Adolf-Straße/Schmiedeberger Straße oder Neuhofstraße/Leipziger Straße wäre eine Grünphase nur schwer machbar, weil eben nicht nur Fußgänger über die Straßen wandern. Eine Grünphase würde bedeuten, dass die Autos in den Seitenstraße wiederum übermäßig lang warten müssten.

Fazit: Egal, wie - eine optimale Lösung für die Kurstadt, die alle Verkehrsteilnehmer zufriedenstellt, wird es wohl nicht geben. Kunststück: Schließlich führen durch die Kleinstadt viele Bundesstraßen. Und dafür gibt es schlichtweg Regelungen, wie Ampeln geschaltet sein müssen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.04.2014

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr