Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Vermüllte Rasthütten in der Dübener Heide
Region Bad Düben Vermüllte Rasthütten in der Dübener Heide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 09.10.2018
Unbekannte hinterließen ihren Müll am Rastplatz Waldhofweg. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Hobbyradler und Heimatfreund Rainer Gottwald aus Bad Düben ist sauer. Fast jeden Tag ist der Rentner mit seinem Fahrrad in der Region rund um seine Heimatstadt unterwegs. Erst vor wenigen Tagen absolvierte er seinen 5000. Kilometer in diesem Jahr. Und dabei kommt er ganz schön herum und kümmert sich während seiner Touren auch mal um die Sauberkeit der Rastplätze.

Erst Trinkgelage, dann Müll

„Ich habe immer einen Müllbeutel dabei und mache bei Gelegenheit auch mal einen Rastplatz sauber, mähe auch mal Rasen ringsherum. Mittlerweile gibt es ja einige davon an den Wander- und Radwegen unserer Gegend. Leider hinterlassen aber immer wieder Menschen ihren Müll nach ausgiebigen Trink- und Essgelagen. Dann bleiben die Reste einfach zurück und niemand kümmert sich um den Abfall“, schimpft Gottwald.

Leere Chipstüten und Plastikbecher

Dieser Tage war der Bad Dübener wieder unterwegs. Auf dem Torgischen Weg nahe des Waldhofweges bei Bad Düben wurden erst kürzlich neue Sitzgelegenheiten sowie überdachte Rastplätze aufgestellt. „Da war einer so vermüllt, das hat mich richtig sauer gemacht. Da lagen Reste von einem Grill, gebrauchte Holzkohle, leere Chipstüten, Plastikbecher und so weiter. Kann man denn nicht seinen Müll wieder mitnehmen? Es ist eine nagelneue Hütte mit schicken Sitzplätzen aus Holz. Die muss man doch nicht gleich wieder so hinterlassen“, so der Bad Dübener.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rainer Gottwald fasziniert die Landschaftsfotografie. Fast täglich ist er mit dem Rad in der Dübener Heide unterwegs. Einige seiner Werke sind ab Mittwoch im Naturparkhaus zu sehen.

09.10.2018

Die Herbstzeit ist da und damit auch die Drachenzeit. Sobald der Wind etwas stärker weht, lassen vor allem Kinder gern die bunten Flieger in den Himmel steigen. Doch das Vergnügen birgt auch Gefahren, warnt die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom (Mitnetz).

09.10.2018

Bad Düben will eine Breitwellenrutsche fürs neue Freibad. Und die Bundespolizei will helfen – spielt deshalb am 2. November zum Benefizkonzert auf.

08.10.2018