Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Voller Terminkalender für Bad Dübens Museum

Vorhaben Voller Terminkalender für Bad Dübens Museum

Wer momentan vom Landschaftsmusem Dübener Heide spricht, kommt am Thema Baustelle nicht vorbei. Nicht zu übersehende Risse im Mauerwerk, ein gesperrter Raum, ein eingerüsteter Mauerturm, die Hoffnung auf Fördermittel, um Hochwasser-Schäden beseitigen zu können. Trotzdem hat das Team um Museums-Chefin Yvette Steuer in diesem Jahr viel vor.

Die historische Ladeneinrichtung gehört zur Dauerausstellung.
 

Quelle: Alexander Bley

Bad Düben.  Wer momentan vom Landschaftsmusem Dübener Heide spricht, kommt am Thema Baustelle und Schäden nicht vorbei. Nicht zu übersehende Risse im Mauerwerk, ein gesperrter Raum, ein eingerüsteter Mauerturm, dazu das Warten auf Fördermittel, um Hochwasser-Schäden beseitigen zu können. Bad Dübens Museums-Chefin Yvette Steuer verschweigt nicht, dass diese Umstände auch teilweise leichte Auswirkungen auf das Besucher-Echo haben. Um die 7000 haben sich die Zahlen in den vergangenen Jahren eingepegelt. Und so sind die Planungen für 2016 von der Hoffnung begleitet, dass dennoch alles so durchgeführt werden kann wie angedacht.

Kommenden Sonntag steht die erste öffentliche Führung für dieses Jahr an. Yvette Steuer wird den Gästen bei einem Rundgang die Sonderschau „100 Jahre Einweihung des Moorbades Düben a.d. Mulde“ erläutern. Vorgestellt wird dabei auch erstmals eine begleitende Broschüre – gewissermaßen die Ausstellung in Buchform, auf 36 Seiten. Eine Präsentation, die das Museums-Team gern öfter nutzen würde, um in komprimierter Form Informationen und Abbildungen zu den ausgestellten Themen geben zu können. Das Heft ist in einer 500er-Auflage erschienen und für 2,50 Euro im Museums-Shop zu haben.

Ab 6. März ist die erste Sonderschau des neuen Jahres Klaus Deubel gewidmet. Der 1938 geborene Hobby-Fotograf stellt erstmals in Bad Düben aus und zeigt unter der Überschrift „Fotopirsch im Goitzschewald“ Naturfotografien.

Einrichtung beteiligt sich am Internationalen Museumstag

Am 22. Mai beteiligt sich das Museum am Internationalen Museumstag. 11 Uhr gibt es einen öffentlichen Rundgang durch die Dauerausstellung. „Dabei können die Besucher auch hinter die Kulissen schauen, mal in das Archiv sehen“, so Steuer. Um 15 Uhr wird die zweite Sonderausstellung eröffnet: „Die Dübener Heide in den Bildern von Rita Weber.“ Eine feste Größe in der Sonderschau-Landschaft des Museums, zuletzt waren Werke der in Bad Düben lebenden Künstlerin 2010 zu sehen. Und: Anlässlich des Museumstages soll es nach langer Zeit auch mal wieder einen Büchermarkt geben. Heißt, Interessierte haben die Chance, an einem kleinen Stand Lesestoff anzubieten. All das passt bereits gut zum Stadtfest, das eine Woche später beginnt und anlässlich 100 Jahre Bibliothek unter dem Motto „Bad Düben liest“ steht.

Für den 18. September ist ein öffentlicher Rundgang durch die Dauerausstellung zu sehen. Ab 25. November heißt es dann: „Wa(h)re Weihnacht.“ Nach langer Zeit ist damit mal wieder eine Weihnachtsausstellung geplant. Gezeigt werden soll, wie früher das Fest gefeiert wurde, welche Geschenke es gab, wie das Konsum-Verhalten einst war. Altes Spielzeug ist ebenso zu sehen. Das Museums-Team hofft natürlich, auch da wieder auf Leihgaben aus der Öffentlichkeit zurückgreifen zu können. Kaufmannsläden oder Puppenstuben zum Beispiel. Bisherige Aufrufe, Material leihweise zur Verfügung zu stellen, seien bisher immer auf großen Widerhall gestoßen, freut sich die Museums-Chefin. Jüngstes Beispiel sei die Kurausstellung gewesen, für die Bürger Gästebücher und Zeitzeugnisse zur Verfügung gestellt haben und somit weitere Blicke in die Historie ermöglichten. Zur Ausstellungs-Eröffnung liest die Dresdner Sprecherin und Moderatorin Ines Hommann aus „Der Laden der Wünsche“, das sind heitere und besinnliche Kurzgeschichten über das Schenken und Beschenktwerden.

Neben den baulichen Fragen geht es in diesem Jahr auch weiter um die inhaltliche Ausrichtung. Museums-Konzept und Leitbild geben die Richtung vor, „diesem Profil werden wird auch treu bleiben“, so Yvette Steuer. Dies schließe aber nicht aus, dass auch die eine oder andere Veränderung angedacht ist, so in der Dauerausstellung. Konkrete Ideen gibt es schon.

Von Kathrin Kabelitz

Bad Düben Neuhofstraße 51.592982 12.582215
Bad Düben Neuhofstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr