Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Von Riesenkürbissen und englischen Erdäpfeln

Von Riesenkürbissen und englischen Erdäpfeln

Gottfried Weihe konnte es gar nicht glauben, was ihm da seine Tochter Annina flüsterte. "Die Autos parken auf der ganzen Dorfstraße", raunte die junge Frau. Ungläubig schüttelte der Scheunenwirt den Kopf und musste sich selber überzeugen.

Voriger Artikel
Ernte im Bad Dübener Kirchenforst ist eingefahren
Nächster Artikel
Bad Dübener Mieter alarmiert: Trinkwasser mit Legionellen verseucht

Gottfried Weihe (rechts), Organisator des 6. Heide-Erntefestes, wiegt mit einem Helfer die Rekordkürbisse. Das schwerste Exemplar bringt 55 Kilo auf die Waage.

Quelle: Steffen Brost

Schwemsal. Hunderte Besucher strömten am Sonntag bei sommerlichen 24 Grad zum 6. Heide-Erntefest an die Gutsscheune Schwemsal nahe Bad Düben. Das Küchenteam hatte gut zu tun und servierte jede Menge Mittagessen, Kuchenportionen und Eisbecher. Den ganzen Tag präsentierten sich zahlreiche Anbieter regionaler Produkte. Weihe, selber Kartoffelexperte, zeigte 39 verschiedene Sorten der Erdäpfel, darunter King Edward aus England, Sarpo Mira aus Ungarn und die Bamberger Hörnchen. "Das ist eines meiner Hobbys. Damit will ich zeigen, welche Vielfalt es gibt. Die Leute kennen heute nur zwei, drei Sorten", so Weihe.

Gleich daneben hatte Pilzberater Werner Dähne seinen Stand. Etliche Exemplare brachte der Rentner mit. "Dieses Jahr ist ein sehr gutes Pilzjahr. Das Wetter ist ideal. Da strömen die Menschen wieder in die Wälder. Wer jedoch Pilze findet, bei denen er sich nicht sicher ist, sollte den Pilzberater aufsuchen", sagte Dähne.

Eine Warteschlange bildete sich bei dem Pomologen Ralph Frankenstein. Der Apfelexperte bestimmte Sorten. "Ich stelle heute 63 verschiedene Äpfel aus. Aber weltweit gibt es weit über 3000 Sorten. Ab und zu muss ich auch mal passen. Meistens, wenn nur ein Exemplar vorgezeigt wird. Ideal sind drei Äpfel, um eine hundertprozentige Bestimmung machen zu können."

Um Äpfel ging es auch vor der Gutsscheune. Dort hatte Moster Matthias Konschak zu tun. Mit seinem Team produzierte er Apfelsaft. Bad Dübens Pfarrer Jörg Uhle-Wettler rückte gleich mit drei Zentnern an. "Die sind alle von Bäumen aus dem Pfarrgarten", erzählte er.

Zum Finale wurden dann auch traditionell die größten Kürbisse, Äpfel und Möhren prämiert. Der Sieg bei den Heidekürbissen ging diesmal an den Schwemsaler Harry Lehmann. Sein Exemplar wog 55 Kilogramm. Die längste Möhre brachte Ingrid Große aus Schwemsal mit 27 Zentimetern mit und den größten Apfel präsentierte Albert Seidel aus Schnaditz. Sein Exemplar hatte einen Umfang von 34 Zentimetern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.10.2014
Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr