Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weber-Schüler zeigen Kunst im Naturparkhaus

Weber-Schüler zeigen Kunst im Naturparkhaus

14 Männer und Frauen aus Bad Düben, Schwemsal, Eilenburg, Sprotta, Krostitz, Badrina und Authausen verbindet eine große Leidenschaft - das Malen. Seit 2001 leitet die bekannte Malerin Rita Weber aus Bad Düben einen Malzirkel und gibt mit Freude ihr Wissen und Können an interessierte Menschen weiter.

Voriger Artikel
Bad Düben in voller Blüte: Feen und Feuerspucker sind die Hingucker
Nächster Artikel
Kripo ermittelt nach Großfeuer in Bad Düben

Rita Weber (links) mit Renate Pankrath aus Krostitz, Helga Bärhöfer aus Badrina und Vladek Neumann aus Bad Düben bei der Vernissage.

Quelle: Heike Nyari

Bad Düben. "In all den Jahren habe ich sie mit den verschiedenen Techniken vertraut gemacht, sie haben viel probiert, und mit der Zeit fand jeder seinen ganz eigenen Stil", erklärt die Künstlerin, die selbst Landschaftsbilder und leuchtende Blumenbouquets auf die Leinwand zaubert.

Am Freitagabend begrüßte Naturparkhausleiter Torsten Gaber viele Gäste zur Vernissage, bei der die "Weber-Schüler" Christine Großmann, Monika Dietze, Renate Pankrath, Erika Hennig, Carola Jakubczak, Andrea Helfer-Thiemecke, Renate Ankert, Eva Barthel, Anneliese Molzahn, Heiko Sube, Helga Bärhöfer, Vladek Neumann, Udo Willner und Kersten Schulze ihre Bilder präsentierten. Zur Freude aller boten Jungen und Mädchen der Kita "Spatzenhaus" ein kleines Programm, das von der schönen Natur der Dübener Heide erzählte. Als Hase und Biber, Frosch und Vögelchen verkleidet sangen und spielten die Kinder ein hübsches Stück von Feld und Wald und deren Bewohner. Sie waren jedoch nicht nur niedlich anzuschauen, sondern regten zum Nachdenken an und riefen mit ihrem Singspiel auch zum Erhalt der Natur und den Schutz der Umwelt auf. Für die stimmungsvolle und passend gewählte Einleitung der Ausstellung dankte Gaber und überreichte für alle Rotkäppchen-Fans augenzwinkernd einen Wolf-Kalender.

Die neue Ausstellung mit den Bildern des Malzirkels kann bis einschließlich 7. Juni von Montag bis Sonnabend im Naturparkhaus der Dübener Heide in Bad Düben besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.04.2015

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr