Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Weihnachten im Seniorenheim - AWO und Diakonie beschenken Pflegebedürftige
Region Bad Düben Weihnachten im Seniorenheim - AWO und Diakonie beschenken Pflegebedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 25.12.2009
Bad Düben

Auftritte von Chören oder von Kindergruppen gestaltete Programme haben in der Adventszeit in allen Einrichtungen Tradition.

Im diakonischen Altenpflegeheim Sankt Nikolai in Bad Düben stimmen die Mitarbeiter weihnachtliche Lieder für die Bewohner an. „Wir gehen anschließend durch unsere Wohnbereiche und verteilen kleine Geschenke“, sagte Thomas Maeser, Leiter des Pflegeheims. Damit soll  „unseren Senioren eine kleine Freude“ gemacht werden, erzählte er weiter. Dies habe bereits Tradition in Sankt Nikolai. An einem der Weihnachtsfeiertage werde zudem einen Liedernachmittag mit dem Chor der evangelischen Kirche geben. Bereits in der Adventszeit konnten sich die meist Pflegebedürftigen auf Weihnachten einstimmen. Geboten wurden unter anderem Auftritte von Singegruppen.

Beim Pflegedienst der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Bad Düben werden die Schwestern heute und über die Feiertage wie gewohnt auf Tour sein. „Heiligabend haben zwar viele abgesagt, weil sie bei ihren Angehörigen sind. Aber es gibt auch Menschen, die niemanden haben und die müssen wir weiter betreuen“, sagte die neue Pflegedienstleiterin Antje Lehmann. Was das betreute Wohnen in der Neuhofstraße angeht, haben die Schwestern bereits „kleine Aufmerksamkeiten“ verteilt, die die Marktapotheke in Bad Düben der AWO-Sozialstation zur Verfügung stellte. Eine Weihnachtsfeier für die Senioren hatte es im Vorfeld gegeben.    

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpyi37DP20091225114301.jpg]
Gruna. Das Lampenfieber stand den Mitspielern der Weihnachtsgeschichte ins Gesicht geschrieben. Minuten vor dem Gottesdienst standen sie noch einmal in der Grunaer Kirche und probten die verschiedenen Szenen.

25.12.2009

Bad Düben. Einer war dieser Tage ganz erstaunt: Heiko Paetsch, seines Zeichens Bäckermeister in Bad Düben. Die Teilnehmer des Wettbewerbs von Stadtverwaltung und LVZ rund um das am schönsten dekorierte Geschäft in der Stadt hatten seines in der Altstädter Straße auf Platz eins gewählt.

25.12.2009

Dass Leipziger Titelkämpfe nicht an der Pleiße, sondern an der Saale ausgetragen werden, verwundert, ist aber im Jugendbereich der Leichtathleten durchaus üblich.

23.12.2009