Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Weihnachtsmann joggt beim 133. Bad Dübener Stunden- und Halbstundenlauf
Region Bad Düben Weihnachtsmann joggt beim 133. Bad Dübener Stunden- und Halbstundenlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 18.12.2011
Der Weihnachtsmann bat am vierten Advent zum Bad Dübener Weihnachtslauf in den Kurpark. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Punkt zehn Uhr hob er seine Rute als Startsignal. 26 kleine und große Läuferinnen und Läufer sowie Walker machten sich auf die markierte 1,4 kilometerlange Rundstrecke quer durch den Bad Dübener Kurpark. Bei idealen Wetter ließ es sich der Weihnachtsmann nicht nehmen, die Läufer auf einen Teil ihrer Strecke zu begleiten. Doch recht schnell ging ihm die Puste aus und er begnügte seine sportlichen Ambitionen auf die Zeitnahme und später dem Tee verteilen. Vom Start weg setzte sich der Bad Dübener Matthias Rothe an die Spitze. Anfangs konnten ihm der Doberschützer Holger Kuntzsch sowie Jens Wunderlich vom Rennsteiglaufverein noch folgen. Doch Rothe drückte weiter auf die Tempotube, so dass die Verfolger ihn ziehen lassen mussten.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_13883]

Gemütlich ließen es dagegen die Walker angehen. "Wir machen hier gern mit. Unser Turnverein ist schließlich der Veranstalter und da muss man schon einmal teilnehmen", sagte Evelin Cedel, die gemeinsam mit ihrem Mann Uwe Seite an Seite ihre Runden absolvierte. Ein lauter Knall beendete die halbe Distanz. Auch die beiden Geschwister Lauren und Finn Schlieckriede aus der Hammermühle kämpften bis zur letzten Sekunden um jeden Meter. Exakt 5200 Meter schafften die Brüder bei ihrer Premiere. Als Lohn für die Anstrengung gab es einen Schokoladenweihnachtsmann und eine Urkunde. Schnellster über 30 Minuten wurde schließlich Holger Kuntzsch aus Doberschütz mit 6400 Metern. Auf die Plätze liefen der Bad Dübener Wolfgang Rieger mit 5950 Metern und Karl-Heinz Rothe aus Bad Düben mit 5400 Metern.

Beste Frau über die Halbdistanz wurde Annett Reinicke vom TV Blau-Gelb 90 Bad Düben mit geschafften glatten 4000 Metern. Auch in der zweiten Hälfte des Rennens machte Rothe weiter Tempo. Nach 60 Minuten entschied er den 133. Stundenlauf als Sieger mit 14 800 Metern für sich. Nach ihm kamen Jens Wunderlich mit 12 900 Metern und der Glauchaer Thomas Hartmann mit 11 900 Metern als Zweiter und Dritter ins Ziel. Simone Kanitz aus Pristäblich entschied die Frauenkonkurrenz mit 11 800 Metern für sich. Bei den Walkern markierten Anita Hornig aus Eilenburg und der Authausener Reiner Kunze mit 5600 Metern die Tagesbestmarke.

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php6kUK0I20110406171603.jpg]
Wellaune/Eilenburg. Die geplante Ortsumgehung für Wellaune ist dem Spatenstich ein Stück näher gerückt.

16.12.2011

[image:phpalwJWG20111213143416.jpg]
Görschlitz. Auf dem Gelände des Sägewerkes in Görschlitz laufen die Ermittlungen zur Brandursache auf Hochtouren.

13.12.2011

[image:php4fzYls20111213093023.jpg]
Bad Düben. 100 Akteure in 100 Minuten hatte Moderator Klaus Köste versprochen, als am Sonntag im Bad Dübener Heide Spa die 9. Auflage der Weihnachtsshow des TV Blau Gelb Bad Düben über die Bühne ging.

12.12.2011