Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Weihnachtszauber in Bad Düben
Region Bad Düben Weihnachtszauber in Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 02.12.2018
Bad Düben jubelt. Die Kurstadt gewinnt die Weihnachtswette und schafft es, 82 als Wanderer verkleidete Bad Dübener vor das Rathaus zu bringen. Weitere Fotos und Videos unter www.lvz.de/Region/Bad Düben Quelle: Fotos: Steffen Brost
Bad Düben

Ein weihnachtlicher erster Advent liegt hinter der Kurstadt. Bad Düben hatte zum großen Weihnachtszauber eingeladen. Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt öffnete, der Verein Museumsdorf lud an der historischen Obermühle zum traditionellen Adventsglühen ein. Mädchen und Jungen aus dem evangelischen Schulzentrum eröffneten am Nachmittag mit Bürgermeisterin Astrid Münster das Fest. 14 Hütten und 14 Stände zwischen Paradeplatz über Markt bis zum Hotel National boten weihnachtliche Leckereien, Handwerkliches und allerlei zum Fest an.

Die Gesangsgruppe Anima sowie die Kurrende und der Posaunenchor unterhielten die zahlreichen Besucher. „Wir sind sehr zufrieden. Es gibt für alle Altersgruppen etwas zu erleben. Und leckeren Glühwein sowieso“, sagte Marktchefin Barbara Paul. Ein paar hundert Meter weiter fand rund um die Obermühle das traditionelle Adventsglühen des Vereins Museumsdorf Dübener Heide statt. Abiturenten des Gymnasiums Gräfenhainichen boten Selbstgebasteltes und Gebackenes an, um ihren Abiball zu finanzieren, bei Elvira Knabe und Gudrun Stelter gab es selbstgemachte Seifen und Konfitüre und bei Ingo Prophet und Lutz Mehrer in der Almhütte hochprozentige Sachen zum Aufwärmen.

Klaus Morgenstern musste den großen Ofen gleich zwei Mal anfeuern, denn sehr viele Besucher ließen sich das leckere Holzofenbrot schmecken. „Wir kommen jedes Jahr extra aus Leipzig her. Uns gefällt dieser ganz besondere Markt mit dem Ambiente der Mühle“, sagte Jochen Werner. Auch Niedermühlenbäcker Heiko Paetsch öffnete seinen Hof und schnitt einen vier Meter langen und 25 Kilo schweren Riesenstollen an. Den Erlös verdoppelte der Bäcker und überreichte 400 Euro ans Kinder- und Jugendheim der Caritas in Bad Düben, das damit seinen jungen Bewohner Ausflüge und andere Freizeitaktivitäten ermöglicht.

Beim Bad Dübener Weihnachtszauber wurde am ersten Adventswochenende nicht nur am Markt, sondern auch am Paradeplatz sowie in der Ober- und Niedermühle die Weihnachtszeit eingeläutet.

„Top, die Wette gilt“, hieß es kurz nach 19 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus. Zwei Tage zuvor hatte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) der Stadt im Rahmen der MDR-Weihnachtstour eine Aufgabe gestellt. So sollten während einer Liveübertragung zwischen 19 und 19.30 Uhr mindestens 60 Bad Dübener in Wanderkluft, in Anlehnung an den Weltumwandler Gustav Kögel, auf die Bühne kommen. Und Bad Düben lieferte ab. „Na klar, da muss man doch mitmachen. Ehrensache“, sagte Diana Apitzsch die mit Wanderschuhen, Stock und Hut kam. Moderatorin Ines Klein zählte die Besucher und verkündete schließlich 82 Wanderer. Wette gewonnen. Jetzt dürfen 50 verdienstvolle Ehrenamtler aus den Vereinen zum Adventskonzert des Kreuzchores nach Dresden fahren.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Montag gibt es Saison- und Familienkarten für Bad Dübens neues Natur-Sport-Bad zu kaufen. Der Frühbucherrabatt gilt bis 1. März. Das Bad soll zur Saison 2019 auf der Hammermühle seine Pforten öffnen.

01.12.2018

Mit der Natur leben, in der Natur leben, von der Natur leben – die Authausener Grundschule lebt den im Leitbild verankerten Anspruch. Nun soll das Ganze mit dem Titel Naturparkschule manifestiert werden.

30.11.2018

Seit etwa drei Jahren betreibt Norma Austinat mit ihrem Mann die Köhlerei Eisenhammer bei Bad Düben. Nachdem ihre Existenzgrundlage zuletzt durch den ansässigen Biber bedroht wurde, soll ein Weihnachtsmarkt das Jahr zu einem guten Abschluss bringen.

30.11.2018