Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weitere 314 Unterschriften gegen geplante B6neu in Düben

Weitere 314 Unterschriften gegen geplante B6neu in Düben

Bad Düben. Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) hat eine weitere Willensbekundung erhalten, mit der sich Kurstädter gegen den geplanten Bau der von Sachsen-Anhalt kommenden und nördlich an Bad Düben vorbeiführenden B 6 neu richten.

.

Rolf König von der Ortsgruppe Bündnis 90/Die Grünen übergab zur jüngsten Stadtratssitzung weitere 314 Unterschriften. Bereits im Dezember hatte die Gruppierung eine erste Aktion gestartet. Damals kamen 100 Unterschriften zusammen. Diese wurden dem Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt übergeben.

Und es soll weitergehen. Mittlerweile kündigte König an, dass der Protest fortgesetzt werde. Unterschriftenlisten liegen bei Streubel-Bürobedarf sowie in den Blumengeschäften der Gärtnerei Meier in der Neuhofstraße und im Körbitzweg aus. Bündnis90/Die Grünen befürchten vor allem, dass die „Stadt nach dem Tiglitzer Forst ein weiteres nahes Wald- und Erholungsgebiet verliert." Negativ beeinflusst würden das Hotel am Heide Spa, der Kurpark, die Obermühle, Eigenheime entlang der Nordtangente, der gesamte Stadtteil Hammermühle sowie die Gartenanlagen Heideblick und Heidegrund im Norden der Stadt.

Den jetzt übergebenen Listen wurde, so König, zusätzlich ein Kommentar der Straßenverkehrsordnung beigefügt. Dessen Paragraph 45, Absatz 1, ermächtige „unter anderem aus Gründen des Schutzes vor Belästigungen durch den Fahrzeugverkehr zu besonderen Beschränkungen der Straßenbenutzung in den Kurorten".

Das Thema B 6 neu und das Verkehrskonzept der Stadt Bad Düben sollen in der nächsten Stadtratssitzung im Juni eine wichtige Rolle spielen. Eine von Stadtrat Werner Wartenburger (SPD) angesprochene „belastbare Trassenführung" gebe es allerdings noch nicht, so Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG). In den vergangenen Wochen war das Problem bereits heftig diskutiert worden. Die Bad Dübener befürchten zum Teil Beeinträchtigungen für Kommune und Region, insbesondere Teile des Naturparks Dübener Heide.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr