Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie steht es um Bad Dübens Visionen für 2025?

Kurortentwicklungskonzept Wie steht es um Bad Dübens Visionen für 2025?

Bad Düben hat ein Kurortentwicklungskonzept und Visionen. Zeit, diese umzusetzen, ist noch ausreichend. Dennoch muss regelmäßig Rechenschaft abgelegt werden. Was ist geschafft? Was noch nicht? Michael Seidel hat als Tourismusmanager alles im Blick.

Bad Düben hat ein Kurortentwicklungskonzept und viele Visionen.

Quelle: Kathrin Kabelitz

Bad Düben. Wo steht Bad Düben bei der Umsetzung des Kurortentwicklungskonzeptes? Die vor anderthalb Jahren verabschiedeten Visionen fixieren Ideen, Vorstellungen und Zielen im Bad Dübener Strategiepapier 2025. Vier Werkstätten wurden gebildet, die sechs Handlungsfelder ausgemacht haben, es gibt eine Steuerungsgruppe sowie Tourismus- und Markenmanager Michael Seidel, der als Mittler und Kommunikator die Fäden zieht. Eine erste Erfahrung: Es geht nicht alles und nicht sofort. Aber es geht was.

Michael Seidel ist Bad Dübens Tourismus- und Markenmanager

Michael Seidel ist Bad Dübens Tourismus- und Markenmanager.

Quelle: Wolfgang Sens

Das Credo: Ziel ist, Bad Düben als bunte Mitte und lebendige Kleinstadt mit Schwerpunkten wie Gesundheit und Wellness, also in enger Verbindung mit Mediclin, Heide Spa und Naturpark sowie Natur und Erholung zwischen Leipzig und Wittenberg zu etablieren – als Marke, Logo und Leitbild, die einheitlich von allen Einrichtungen verwendet werden. Eine bunte Welle in Anlehnung an die Naturpark-Farben (in letzterem) fungieren als Ergänzung zu bereits bestehenden Engeln im Stadtwappen und Bock auf Bad Düben im Innenmarketing.

Schwerpunkte 2017: Frischemarkt – Der erste hat stattgefunden, der Beginn war etwas schleppend, doch eine Steigerung ist möglich. Bis Oktober sollen am jeweils ersten Samstag weitere folgen.

Kur-Stadt-Weg : Ein neuer Wege-Verlauf ist skizziert, bis Juni soll das Konzept vorliegen, 2017 und 2018 die Umsetzung erfolgen. Bisher war am Paradeplatz Schluss, künftig wird die Trasse bis Marktbrunnen und Heide Spa verlängert, vorbei an stadt- und kurgeschichtlichen Highlights. Von der Infotafel am Heide Spa geht es zur Kurpromenade, dann weiter in Richtung Kurhaus-Garten und MediClin. Über die Moorbadstraße und Pesttor führt der Weg zu Pfarrhäusern, Artesischen Brunnen und in die City.

Schauwerkstätten – der Umbau der Obermühle läuft, ebenso die Abstimmung mit dem Museumsdorfverein. Sanierung Burgberg und Amtshaus sowie Neu-Konzeption des Landschafts-Museums sind im Laufen, die Neugestaltung des Online-Auftritts und Abstimmung einer auf Homepage, Mobilfunk und Social Media vernetzten Online-Strategie per Stadtrats-Beschluss in Gang gebracht. Das Heide-Spa-Hotel wird um 23 Zimmer erweitert, der Biergarten 2.0 wird mit Anbindung an den Kurpark ausgebaut und auch bei den Dübenern immer beliebter. Das Reha-Zentrum erhält 15 neue Zimmer, auf dem ehemaligen Parkdeck soll ein neues Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) entstehen.

Schwerpunkte 2018: NaturSportBad – Bis zum Sommer soll die Fertigstellung realisiert sein. Für diesen Zeitraum ist auch die finale Umsetzung des Projektes Kur-Stadt-Weg sowie eine Neu-Konzipierung und damit Aufwertung des Pflegekonzeptes für den Kurpark avisiert.

Am dann neu ausgeschilderten Bootsanleger soll ein Wasserwanderrastplatz ausgestaltet werden, das Gebiet Am Lauch könnte, so Seidel, sich künftig als neuer, kleiner Stadtpark präsentieren. Auch die Neuausrichtung des Dübener Kulturbetriebes hinsichtlich einheitlicher Öffnungszeiten und der Einführung einer Kultur-Card steht an. Die Kombi-Eintritts-Karte hat das Ziel, die Besucher ganz bewusst von der Burg über das Naturparkhaus bis zur Obermühle zu leiten, die verschiedene thematische Schwerpunkte bedienen. Das Heide Spa soll eine Aufwertung mit dem Bau eines neuen Ruhehauses erfahren, der Kursaal mehr Angebote im Sinne von Hochkultur offerieren, das Tagungsgeschäft durch Nutzung weiterer Räume in der Stadt ausgebaut werden. Für die MediClin sind der Ausbau als Kompetenzzentrum Orthopädie für Sportler und Musiker sowie die Neugestaltung des Außengeländes (kleiner Kurpark) angedacht.

Handlungsbedarf besteht noch bei Themen wie Verkehr, Anbindung an den ÖPNV, Innenstadt-Gastronomie, Neu-Gestaltung der Ortseingänge. Der Aufbau eines Kompetenzzentrums Naturheilkunde mit Feriendorf im Kurgebiet Nord, Angebote für gesunde Ernährung und Mehrgenerationenfitness in Kooperation mit Heide Spa, Mediclin und Naturpark ist weiter ein Ziel.

Bauen, so Seidel, möchte bisher niemand, einziehen schon. Für die Stadt ist es nicht finanzierbar, private Investoren werden gesucht. Die Bock-Ware soll im Vertrieb weiter professionalisiert werden. Die MediClin will zusätzliche Gesundheitsangebote und in Kooperation mit dem Heide Spa Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige und Begleitpersonen schaffen. Für die Obermühle sind Kooperationen mit der MediClin (Ergotherapie), Schule (Schaffen zusätzlicher Bildungsangebote) sowie der Ausbau als Heimat für die Dübener Kleinkunst nebst der besseren Anbindung an Kurpark und Rundweg Bockwindmühle im Gespräch.

Das und weiteres sind Bausteine eines Strategiepapiers bis 2025, und die angeschobenen Umsetzungsmaßnahmen zeigen, so Seidel, den Weg in die richtige Richtung. Der Bad Dübener Stadtrat steht jedenfalls fraktionsübergreifend dahinter.

Von Kathrin Kabelitz

Bad Düben 51.5943957 12.5893753
Bad Düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr