Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Wiedersehen der Weggefährten: Das machen Heun und Czupalla als Ruheständler
Region Bad Düben Wiedersehen der Weggefährten: Das machen Heun und Czupalla als Ruheständler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 29.05.2017
Reiner Heun, ehemaliger Kurdirektor in Bad Düben, und Michael Czupalla (re.), früherer Landrat von Nordsachsen. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Bad Düben

Rentner haben niemals Zeit. Auf Reiner Heun (69), den ehemaligen Kurdirektor und Chef des Heide Spa in Bad Düben, trifft das genauso zu wie auf Michael Czupalla (66), früherer Landrat in Nordsachsen. Dieser Tage trafen die einstigen Weggefährten in Bad Düben aufeinander. Ging es in ihrer aktiven Zeit hauptsächlich um die Entwicklung des Heide Spa, um Zahlen, Investitionen und Bilanzen, steht nunmehr das Private im Vordergrund. Aber so ganz loslassen können beide nicht.

Fitness und Gartenarbeit

Während Czupalla zuletzt an einer Podiumsdiskussion in Torgau über Nordsachsen und Europa teilnahm und damit als Landrat a.D. öffentlich wieder mal in Erscheinung trat, genießt Heun die freie Zeit zu Hause in seinem Heimatort Eberbach am Neckar (Baden-Württemberg), 500 Kilometer entfernt von Bad Düben. „Ich bin ja ein Langschläfer, stehe so gegen 8.30/9 Uhr auf, frühstücke in Ruhe, lese die Zeitung und gehe dann in mein Büro die E-Mails sichten“, plaudert er aus dem Nähkästchen. Der tägliche Gang ins Fitnessstudio stehe ebenso auf seinem Plan. „Danach ruhe ich mich meistens etwas aus.“ Aber auch Hausarbeit scheut er nicht. Das läuft im Hause Heun gleichberechtigt. Die Familie hat zudem ein idyllisches Anwesen mit großem Garten. Der ist wiederum sein Steckenpferd. „Gartenarbeit liegt mir und macht mir große Freude.“

Umtriebiger Ex-Landrat

Das ist bei Michael Czupalla ganz anders. „Unser Garten ist nicht so groß, und dafür habe ich eine Hilfe“, erzählt der Schenkenberger. Czupalla ist noch immer umtriebig. „Ich habe eine kleine Firma gegründet.“ Der langjährige Landrat ist unter anderem in der Sparkassenstiftung aktiv und arbeitet in einer EU-Projektgruppe zum Breitbandausbau mit. Zudem ist er seit Ende 2015 Vorsitzender des Normenkontrollrates in Sachsen. Das sechsköpfige Gremium prüft auf Landesebene Gesetze, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften auf ihre Folgen. Einfach Rentner sein – das kann Michael Czupalla nicht. Er will sich mit seinen Erfahrungen, Kontakten und seinem Wissen weiter einbringen.

Engagiert in Vereinen

Auch Heun ist nicht nur Privatmann. Er ist in seiner Heimat Präsident eines Städtepartnerschaftsvereins und Sekretär im Rotary Club. „Da bereiten wir gerade das 50-jährige Jubiläum vor.“ Das bedeute viel Arbeit. Seine Frau wiederum engagiert sich als Flüchtlingshelferin. Wichtig ist ihm der Kontakt nach Bad Düben. Einmal im Monat ist er hier beziehungsweise in Leipzig, um Freundschaften zu pflegen. „Das will ich solange, wie es mir möglich ist, machen und ist mir ganz wichtig.“

Reiner Heun war fast 18 Jahre Kurdirektor in Bad Düben und ging 2016 in den Ruhestand. Czupalla, 1990 zum Landrat in Delitzsch gewählt, beendete seine politische Karriere im Juni 2015.

Von Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die Bürgermeister des Städtebundes Dübener Heide unterwegs sind, gilt es Erfahrungen zu sammeln. Die jüngste Fahrt führte in die Gegend um Diez, unter anderem auch nach Nassau an der Lahn. Hier schaute sich Dübens Stadt-Chefin Astrid Münster (FWG) an der ersten Supagolf-Anlage in Deutschland genau um. Und das nicht ohne Grund.

27.05.2017

In Schnaditz wird seit März in Sachen Deichbau geklotzt. Im Westen des Bad Dübener Stadtteiles wird seit März der erste von vier noch fehlenden Kilometern für den Ringschluss um den Ort gebaut. Doch auch nach dem 14-Millionen-Euro-Projekt ist noch lange nicht Schluss.

24.05.2017

Am Donnerstag ist wieder Männertag. Wir geben Tipps, wo Mann, aber auch Frau den Feiertag verbringen kann – von den Klassikern für Herrentagstouren bis zu Veranstaltungen für die ganze Familie.

24.05.2017
Anzeige