Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wo steht Bad Düben im Jahr 2030? - CDU will Visionen entwickeln

Wo steht Bad Düben im Jahr 2030? - CDU will Visionen entwickeln

Die Bad Dübener CDU will Strategien und Visionen für das Jahr 2030 entwickeln und sucht Unterstützer in den Reihen des Stadtrates. Gisbert Helbing offerierte jüngst die Vorstellungen seiner Fraktion.

Bad Düben. Zur Stadtratssitzung am 16. Juli will die CDU eine Beschlussvorlage zur Erarbeitung einer Strategie 2030 zur Entwicklung der Kurstadt auf die Tagesordnung bringen. Die Zukunft der Stadt werde maßgeblich davon abhängen, wie sich Kernbereiche entwickeln, so Helbing. Im Fokus stünden Punkte wie Verkehrsinfrastruktur, Bildungsangebote, Positionierung als Kur- und/oder als Natur- und Gesundheitsstadt, ökologische Themen, gesellschaftliche Fragestellungen. Die Qualität dieser Angebote beziehungsweise der Antworten auf Fragestellungen, die sich daraus ergeben, werde sich auf die Entwicklung von Bevölkerung und Stadt auswirken. "Es sollen Ziele definiert werden, die für die Entwicklung unserer Stadt von Bedeutung sind und aus denen Visionen für die Zukunft abgeleitet werden können", sagt Helbing. Aus diesen ließen sich Aufgaben ableiten, die strukturiert abgearbeitet werden könnten. Schnittmengen zu anderen Bereichen würden sichtbar und könnten ebenso zielgenau bearbeitet werden. "Wir erhalten so eine Agenda, die übersichtlich ist und können die Aufgaben priorisieren." Das habe, so der CDU-Mann, den Vorteil, dass Stadt, aber auch Einwohner jederzeit sehen könnten, wo es hingehen soll.

Beim Strategie-Projekt, so das Ziel, sollten alle Fraktionen mitarbeiten. "Wir haben festgestellt, dass wir innerhalb kurzer Zeit über Naturparkhaus, Freibad, Breitbandausbau oder Ausbau von Straßen und Wegen reden, und dabei nicht merken, dass alles zusammenhängt, dass sich Schnittmengen und Konsequenzen ergeben." Ein Ziel, das die Stadt voranbringe, gäbe es aber nicht: "Wir müssen klar definieren, wo die Stadt hin will", so Helbing.

Der Blick müsse über das bestehende Stadtentwicklungskonzept (SEK) hinaus gehen und die Entwicklung hinsichtlich möglicher Gemeinde-Zusammenschlüsse beleuchten, sagte Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG). Auch bei den Linken fand die Idee Anklang: "Wir sollten auch vorantreiben, was schon an Ideen da ist", erinnerte Andreas Flad (Die Linke) an Gespräche zur ökologischen Ladestation am Naturparkhaus oder die S-Bahn-Anbindung. Positives Feedback gab es von SPD und Bürgerkreis: "Dank an die CDU. Wir haben in der Diskussion zum Haushalt gesagt, lasst uns auf die Bevölkerung schauen, den Status Quo halten, Ziele definieren, aber auf Grundlage des SEK. Es muss abrechenbar sein", so Stefan Lange (SPD). Das zu erstellende Leitbild müsse bei Diskussion zu Investitionen hinzugezogen werden, so Michael Seidel (SPD): "Dann müssen eben auch Investitionen hinterfragt oder zurückgestellt werden."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.06.2015
Kathrin Kabelitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr