Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zaunstreit in Bad Düben beigelegt – doch jetzt sorgt ein Tor für neuen Ärger

Wohnen Zaunstreit in Bad Düben beigelegt – doch jetzt sorgt ein Tor für neuen Ärger

Der Zaunstreit ist beigelegt. Es lebe der Torstreit? Die Stadt Bad Düben hat den Zaun um die Mehrfamilienhäuser in der Schmiedeberger Straße 9 bis 13 zähneknirschend akzeptiert, der hessische Eigentümer kommt der Stadt in Sachen Trampelpfad entgegen. Doch bei der Grundstückszufahrt hängt noch alles in der Schwebe.

Blick auf die Blöcke in der Schmiedeberger Straße 9 bis 13 in Bad Düben, die seit Mai mannshoch umzäunt sind.

Quelle: Ilka Fischer

Bad Düben. Wie geht es in der Schmiedeberger Straße 9 bis 13 in Bad Düben weiter? Die hier im Mai errichtete mannshohe Zaunanlage um die drei U-förmig angeordneten Wohnblöcke hatte im Sommer und Herbst für viel Gesprächsstoff gesorgt. Weniger bei den Mietern der hessischen Koch-Immogroup. Diese stehen dem Zaun, der die Zahl der Haufen wohnortfremder Hunde und Verschmutzungen durch unberechtigte Dritte verringert, zumindest mehrheitlich positiv oder wenigstens neutral gegenüber. Doch dafür hatte die Stadt als Eigentümerin der angrenzenden Flächen Widerspruch angemeldet. So hatte Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) vehement betont, dass es nicht Ziel sein kann, um alle Wohnblöcke Zäune zu ziehen. „Wir haben in Bad Dübener Geschosswohnungsbau nur wenig gewidmete Wegebeziehungen. Zäune bedeuten hier viele lange Umwege.“

Stadt akzeptiert Zaun

Doch daran wird sich in diesem Fall nichts mehr ändern. Die Stadt hat den Zaun mehr oder weniger zähneknirschend akzeptiert. Doch mit dem Zaun sind zwei weitere Streitpunkte verbunden. Dabei geht es erstens um die Haftpflichtfrage für den Trampelpfad, der von dem Durchgang zwischen den Blöcken 9 und 11 weiter zur SB-Filiale der Sparkasse führt. Mit dem Tor auf diesem wurde der Trampelpfad nach Auffassung der Stadt zur Grundstückszuwegung. Die Haftpflicht sei nun neu zu bewerten.

Zweitens geht es um das Tor in der Brunnenstraße. Die Zufahrt dorthin führt über städtischen Grund und Boden, den die Stadt ihrerseits als Streuobstwiese und Ausgleichsfläche für den Bau des Windmühlenweges gemeldet hat. Inzwischen sind die Bäume auch gepflanzt. Punkt eins konnte in einem Gespräch, das Eigentümer Markus Koch gegenüber der LVZ als eins „in angenehmer Atmosphäre“ beschrieb, geklärt werden. Eine konkrete Folge daraus: Der Trampelpfad wird im Winter von der Immogroup gestreut. Im zweiten Fall ist dagegen noch alles offen. Der Vorschlag der Stadt lautet hier, dass der Eigentümer auf eigene Kosten eine offizielle Grundstückszufahrt von der Schmiedeberger Straße schafft. Als Zeitpunkt dafür bietet sich der 2017 ohnehin geplante Bau von Gehweg und Bushaltestelle in der Schmiedeberger Straße an.

Entscheidung offen

„Diesbezüglich“, so erklärt dazu Markus Koch, „habe ich noch keine Entscheidung getroffen.“ Er werde sich aber zu gegebener Zeit direkt mit der Stadtverwaltung abstimmen. Im Rathaus wartet man darauf gespannt. Denn hier bleibt es bei der Auffassung, dass das Tor in der Brunnenstraße nur im absoluten Katastrophenfall aufschwingen soll.

Von Ilka Fischer

Schmiedeberger Str. 9 Bad düben 51.5954616 12.5894578
Schmiedeberger Str. 9 Bad düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr