Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Zukunftsmusik B 6 neu und B 87 neu
Region Bad Düben Zukunftsmusik B 6 neu und B 87 neu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 31.01.2010
Kreisgebiet

Wobei die vierspurige Trasse (B 87 n) von Leipzig über Eilenburg nach Torgau und weiter in Richtung Brandeburg inzwischen auch schon seit zehn Jahren im Gespräch ist. Die B 6 n beinhaltet eine zweispurige Straße vom Nordharz nördlich an Bad Düben vorbei in Richtung Torgau, wo sie an der B 87 andocken soll.

„Für die Entwicklung des Landkreises Nordsachsen haben die im Bedarfsplan enthaltenen Projekte B 87 neu und B 6 neu eine herausragende mwirtschaftliche Bedeutung als leistungsstarke überregionale Verkehrsachsen von West nach Ost für den großräumigen und überregionalen Verkehr. Es sind Entlastungen des nachgeordneten Netzes, bessere Verkehrsbeziehungen in der Region und ein Profitieren unserer Wirtschaftsstandorte zu erwarten“, sagte nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) dazu. Nach der Aufnahme in den Bedarfsplan für Bundesfernstraßen verläuft der Verfahrensweg bis zum Bau in der Regel wie folgt: Raumordnungsverfahren, Linienbestimmung, Vorentwurf, Genehmigungsplanung, Planfeststellungsverfahren, Ausführungsplanung, Vergabeverfahren, Bauausführung. Im Raumordnungsverfahren und Planfeststellungsverfahren (von der Landesdirektion Leipzig durchgeführt) erfolgt eine öffentliche Auslegung der Planunterlagen und zugehörigen Umweltuntersuchungen.

Zur B 6 neu gibtes keine Aussagen zu Zeitplänen. Die Grundlagen für die Planungen sind erstellt, um das Verwaltungs- und Genehmigungsverfahren in Gang zu setzen. Durch die Kurstadt Bad Düben verlaufen drei Bundesstraßen, die entsprechende Belastungen mit sich bringen. Für die Kurstadt beinhaltet das Projekt die große Chance, eine Ortsumfahrung zu bekommen. Denn mit der Anbindung der neuen B 6 an die B 2 könnte eine südöstliche Umgehung realisiert werden. Die würde eine zweite Muldebrücke notwendig machen. Eine 2007 gegründete Bürgerinitiative ringt seitdem um eine solch Ortsumfahrung. Das Landratsamt Nordsachsen unterstütz das Projekt. „Ein Baubeginn ist noch nicht vorauszusagen. Fest steht nur, dass sie nach 2015 realisiert werden soll. Es ist ein interessantes Projekt aber auch ein bisschen Zukunftsmusik. Über den Stand von Planungsverfahren über die Landesplanungsebene in Sachsen-Anhalt hinaus ist uns noch nichts bekannt“, sagte dazu der Baudezernent des Landratsamtes Nordsachsen, Hartmut Grabmann. Die neue B 87 beinhaltet die großräumige Verbindungsachse Leipzig – Eilenburg – Torgau – A 13 (Brandenburg) – Cottbus – Frankfurt(O.) – Poznan und ist als wichtige Infrastrukturmaßnahme in den Raumordnungs- und Fachplänen des Freistaates Sachsen und Brandenburgs verankert. Die Anhörung der Träger öffentlicher Belange erfolgte im August/September.

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der Eilenburger Stadtrat Montagabend möglicherweise eine neue Form der Sperrmüllentsorgung beschließt (kostenloses Bringe- und kostenpflichtiges Holsystem), bleibt in Bad Düben offenbar alles beim Alten.

31.01.2010

Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG), Stadträte, Vertreter von Vereinen, Schulen und Kindertagesstätten haben sich am Donnerstagabend über den von allen Stadtratsfraktionen unterzeichneten Bildungskoalitionsvertrag verständigt.

31.01.2010

Es hat tatsächlich mal Zeiten gegeben, in denen es kein Polizeiaufgebot bei Fußballspielen in den höheren Klassen gab. Doch die sind seit vielen Jahren vorbei.

28.01.2010