Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Zwei Rentner bei Unfall nahe Pressel lebensbedrohlich verletzt
Region Bad Düben Zwei Rentner bei Unfall nahe Pressel lebensbedrohlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 31.03.2018
Schwerer Unfall auf der B 183 bei Pressel: Ein Auto prallte gegen einen Baum. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Pressel

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Samstagvormittag nahe Bad Düben gekommen. Ein älteres Ehepaar war mit seinem Kleinwagen VW Polo auf der B 183 von Görschlitz in Richtung Pressel unterwegs. Auf einer langen Geraden in einem Waldstück geriet der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnhälfte und stieß dort frontal gegen einen Baum. Die Wucht des Aufpralles war so stark, dass sich beide Fahrzeuginsassen lebensbedrohliche Verletzungen zuzogen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pressel halfen bei der Bergung der Verletzten. Beide wurden mit zwei Rettungshubschraubern in eine Klinik geflogen. Die Bundesstraße war für die Dauer der Aufräumarbeiten für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Am Kleinwagen entstand Totalschaden.

Von bro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Oktober gilt eine neue Einbahnstraßenregelung für die Baderstraße in Bad Düben. Anwohner kritisieren jetzt die Zunahme des Autoverkehrs.

03.04.2018

Vikar Stephan Hoberg geht zum 31. März. Seit September 2017 war in Eilenburg und Bad Düben im Amt. Nun haben beide Städte vorerst keinen Pfarrer, ab 1. April gilt eine Vertretungsregelung.

30.03.2018

Donnerstag war für Dr. Albrecht Förster der letzte Arbeitstag. Nach fast 40 Jahren Tätigkeit in Bad Düben wechselt er in den Ruhestand.

30.03.2018
Anzeige