Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Zwei neue Oberärzte am Bad Dübener Waldkrankenhaus
Region Bad Düben Zwei neue Oberärzte am Bad Dübener Waldkrankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 16.08.2017
Michael Jalinski (l.) und Professor Walter Bini verstärken als Oberärzte das MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben. Quelle: Mediclin
Anzeige
Bad Düben

Das Team des MediClin Waldkrankenhauses Bad Düben ist im Sommer erweitert worden. Professor Walter Bini ist seit Juni Oberarzt des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie und Michael Jalinski verstärkt seit Juli das Zentrum für Endoprothetik als Leitender Oberarzt.

Wirbelsäulenkongress geplant

„Wir freuen uns, dass wir mit Professor Bini einen international renommierten Chirurgen gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen beruflichen Erfahrung, die er unter anderem in der Schweiz, in Spanien, Kroatien, Dubai und Deutschland gesammelt hat, bereichert er unser Ärzteteam“, betont Dr. Jacqueline Repmann, Ärztliche Direktorin des Waldkrankenhauses. Spezialisiert ist der in New York geborene Arzt auf mikrochirurgische Operationen und neue Verfahren. Neben Englisch spricht er Italienisch, Deutsch, Spanisch und Französisch. Bini hat viel vor in Bad Düben: „Bereits im kommenden Jahr plane ich anhand unserer Arbeit und unseres Fortschritts, einen Wirbelsäulenkongress zu etablieren“, so der Experte.

Großer Erfahrungsschatz

Im Juli begrüßte das MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben außerdem Michael Jalinski als Leitenden Oberarzt des Zentrums für Endoprothetik. „Mit Herrn Jalinski besetzen wir die Stelle mit unserem Wunschkandidaten. Wir gewinnen mit ihm einen sehr erfahrenen Spezialisten mit großer operativer Erfahrung – vor allem auf dem Gebiet der Endoprothetik“, erklärt Repmann. Nach einer Ausbildung zum diplomierten Krankenpfleger studierte der gebürtige Erfurter an der Universität Leipzig Medizin. Mit seiner langjährigen Tätigkeit am Waldkrankenhaus Rudolf Elle in Eisenberg mit dem Lehrstuhl für Orthopädie der Friedrich-Schiller-Universität Jena greift der 46-Jährige auf einen großen Erfahrungsschatz auf dem Gebiet der Orthopädie und speziell der Endoprothetik zurück. Dazu gehört auch die operative Spezialisierung auf diesen Bereich.

400 Mitarbeiter beschäftigt

„Nach 14 Jahren in Eisenberg war für mich der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen. Daher freue ich mich, ab sofort meine Erfahrung im Waldkrankenhaus Bad Düben einbringen zu können – insbesondere, weil ich hier optimale Bedingungen vorfinde und die Dübener Heide und die Menschen der Region sehr mag“, sagt Jalinski.

Im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum Bad Düben mit insgesamt 391 Betten sind rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. Zum MediClin-Standort Bad Düben gehört außerdem das MediClin MVZ Bad Düben.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der länderübergreifende Naturpark Dübener Heide (Sachsen/Sachsen-Anhalt) wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. 1992 wurde er auf der Burg Düben gegründet. Grund zurück und nach vorn zu schauen. Was wurde erreicht? Wo will der Verein noch hin?

12.08.2017

Im Freistaat Sachsen gibt es jetzt den ersten Naturpark-Kindergarten – und der steht in Pressel (Landkreis Nordsachsen). Die Kita „Wirbelwind“ erhält an diesem Freitag die entsprechende Zertifizierungsurkunde samt einer Plakette. Sie nahm zuvor erfolgreich an einem Zertifizierungsverfahren teil.

11.08.2017

Wer arbeitet, soll auch ernten. Das sehen einige Diebe in Laußig offensichtlich nicht so. Sie bedienen sich in den Laußiger Tafelgärten. In denen wächst auch in diesem Jahr einiges heran. Immerhin bis zu 20 Stiegen mit Salat und Co. können wöchentlich an die Tafel geliefert werden.

14.08.2017
Anzeige