Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna 12. Bornaer Marathon steigt – mit Fanclub nicht nur in Neukirchen
Region Borna 12. Bornaer Marathon steigt – mit Fanclub nicht nur in Neukirchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 18.11.2017
Begleitet von Radfahrern laufen die Marathonis durch das Bornaer Umland. Der Bornaer Marathon erlebt am Sonnabend seine 12. Auflage. Quelle: Jens Benndorf
Borna

Für den Bornaer Marathon an diesem Sonnabend haben sich 65 Läuferinnen und Läufer aus sieben Bundesländern angemeldet, damit ist die Veranstaltung ausgebucht. Die vergleichsweise geringe Teilnehmerzahl ist Ausdruck der Besonderheit dieses Laufes, den die Laufgruppe des Volkssportvereins VSV 77 Borna zum zwölften Mal veranstaltet: Begleitet von Radfahrern werden die Marathonis in überschaubaren Gruppen durch die Landschaft rund um Borna entlang mehrerer Seen geführt. Die Gruppen starten je nach angepeilter Laufzeit versetzt und kommen dann weitgehend gleichzeitig ins Ziel.

Start und Ziel sind in diesem Jahr nicht im Rudolf-Harbig-Stadion sondern an der Glück-Auf-Sporthalle in der Gerhart-Hauptmann-Straße. Die erste Läufergruppe verlässt das Gelände gegen 9.30 Uhr. Mit einer Laufgruppe die eine Zeit von 5:30 Stunden anvisiert, haben die Veranstalter auf die Wünsche vor allem älterer Läufer reagiert. Genusslaufen kennt keine Altersgrenze, es werden Teilnehmer oberhalb der 70 am Start sein.

Mit 65 gemeldeten Läufern aus sieben Bundesländern ist das Teilnehmerfeld so groß wie noch nie. Neben mehreren Dauergästen haben in diesem Jahr drei Läufer gemeldet, welche den Marathon (42,195 Kilometer) deutlich unter drei Stunden laufen können.

Traditionell ist natürlich auch ein Läufer dabei, welcher seinen 100. Marathon absolviert. Karl-Jürgen Riedel hat dafür bewusst den Bornaer gewählt. Ihm geben die Ausrichter die Startnummer 100. Heike Bergmann, eine der besten Ultraläuferinnen der Welt, wird in diesem Jahr ihren zehnten Bornaer Marathon absolvieren.

Der Bornaer Marathon wird als geführter Landschaftslauf veranstaltet. Die Läufer werden von ortskundigen Begleitern geführt. Von Borna-Nord aus geht es über Borna-Ost, um den Bockwitzer See nach Neukirchen, Wyhra, Blumroda, Lobstädt, Kahnsdorf, den Zeltplatz am Hainer See bei Espenhain und Haubitz eine große Runde um Borna.

Mit dem Zieleinlauf des Bornaers Markus Drescher wird es auch nach der zwölften Marathonveranstaltung einen Läufer geben, der von sich behaupten kann, immer dabei gewesen zu sein. Markus ist seit dem ersten Borna-Marathon in der Starterliste vertreten. In Neukirchen wird gewiss wieder sein Fan-Club auf ihn und die anderen Teilnehmer warten. Und die freuen sich schon auf die besonderen Marathonfans hier und an anderen Stellen der Runde.

Ab 14.45 Uhr werden die Läufer zurück erwartet. Zuschauer an der Strecke und an der Glück-Auf-Sporthalle sind willkommen. Durchlaufzeiten sind in Borna-Ost ab 10.05 Uhr Neukirchen (Bahn- und Straßenunterführung am Cult) ab 11.25 Uhr, Wyhra (Neu-Holländermühle) ab 11.45 Uhr, Blumroda ab 12.10 Uhr, Lobstädt ab 12.30 Uhr, Kahnsdorf (Lagune) ab 13.15 Uhr, Zeltplatz Hainer See ab 13.50 Uhr, Haubitz ab 14:15 Uhr.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagabend stellt sich der Carnevalsverein „Schnaudertaler Burgnarren“ der zweiten Bewährungsprobe seiner 20. Saison. Nach dem Faschingsauftakt auf dem Groitzscher Markt am 11.11. feiert der CSB im Landgasthof Michelwitz.

15.11.2017

In einem offenen Brief drängen Personalrat und Elternrat der Oberschule Regis-Breitingen die Stadt zur Sanierung des Gebäudes. Unterstützung erhalten sie von Stadtrat Jörg Zetzsche, der im Rathaus Initiative auf der Suche nach Fördermitteln vermisst. Der Bürgermeister kündigt einen Termin mit zuständigen Behörden fürs Monatsende an.

18.11.2017

Der Neubau der Zweifelderhalle ist im kommenden Jahr die größte Investition der Stadt Böhlen. Kämmerin Kornelia Hanisch stellte am Dienstagabend den Stadträten den Entwurf des Haushaltsplans für 2018 vor. Möglicherweise muss Böhlen für sein größtes Vorhaben einen Kredit aufnehmen.

15.11.2017