Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna 15. Rassehunde-Schau in Niedergräfenhain ist international gut bestückt
Region Borna 15. Rassehunde-Schau in Niedergräfenhain ist international gut bestückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 28.08.2011
So sehen Sieger aus: Oliver Reck aus Hamm mit seinem Rhodesian Ridgeback. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Niedergräfenhain

Zumal er er auf der Rassehunde-Schau, die hier am Wochenende zum 15. Mal stattfand, gute Bekannte wiedertrifft. Katrin und Steffen Hamann aus Lödla bei Altenburg etwa, die Züchter seines Hirtenhundes. „Wir kommen gerne hierher, um zu schauen, was aus unseren Tieren geworden ist", sagt die Züchterin.

Aus Radeberg angereist sind Cordula Düwel und Susanne Thüre. Die Schwestern züchten Chihuahua. Der Rüde Nevio, dessen Name in Strasssteinchen auf dem Halsband glitzert, wartet unter dem Dach eines Kindersportwagens auf seinen Auftritt vor dem international besetzten Kampfrichter-Trio. „Die Veranstaltung in Niedergräfenhain ist sehr gut organisiert. Der Austausch der Züchter untereinander ist wichtig. Und wir haben hier immer Erfolg gehabt", sagt Düwel. Das ist vorgestern nicht anders, denn Nevio wird ein V 1 samt Anwartschaft auf den Champion zuerkannt. Thüre lachend: Die Wertung ist wunderbar. Besser gehts nicht."

202 Hunde stellen sich am Sonnabend den Zuchtrichtern Olga Dolejsova (Tschechien), Erwin Deutscher (Österreich) und Miroslav Zidar (Slowenien); am Sonntag sind es noch einmal 181 Tiere. 29 Rassen sind auf der Schau, auf der auch 14 Klubs präsent sind, vertreten. „Die Teilnehmerzahlen sind in den vergangenen Jahren konstant geblieben", resümiert Karin Kunze-Müller, die die Veranstaltung seit anderthalb Jahrzehnten in Niedergräfenhain organisiert und die sich darüber freut, dass nicht nur Hundeliebhaber aus ganz Deutschland, sondern aus mehreren Nachbarstaaten anreisen. In drei Ringen stellen die Teilnehmer ihre Tiere den Zuchtrichtern vor. Die schauen vor allem auf Körperbau Schönheit, wählen den besten Rüden und die beste Hündin jeder Rasse. Ausgezeichnet werden auch die Besten „in Show" sowie der älteste Hund, ein Mudi (12), vorgestellt von Familie Gumpert aus Berlin.

Sibirian Huskies hält Mike Rausch aus Tambach-Dietharz, der auf der Schau „Expertenrat einholen" will und dem die kleine Schau im Grünen viel besser gefällt als die großen der Branche. „Unser Yumi hat eine sehr gute Bewertung bekommen", freut sich Ursula Gluschitz aus der Nähe von Hamburg: „Wir beide sind noch Anfänger, was Ausstellungen betrifft."

Ganz anders Rolf Richter aus Taucha, dessen Frau Helga Chihuahua züchtet und der die Niedergräfenhainer Veranstaltung eine Super-Ausstellung nennt. Das Tier, das er unter dem Mantel vor Regen schützt, erhält ein V 1, wird beste Hündin - und ist bekannt aus Funk und Fernsehen: „Unsere Hunde spielen zum Beispiel bei Soko Leipzig mit."

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„American Classics", Uraufführungen von Bläserwerken junger Komponisten, die Märchenoper „Hänsel und Gretel" in einer Fassung für Blechbläser: Die Sächsische Bläserphilharmonie lädt bis zum Jahresende zu drei großen Konzerten in ihren Neubau am Rand des Bad Lausicker Kurparks ein.

24.08.2011

[image:phplOW6BC20110823211323.jpg]
„Da kommen noch große Aufgaben auf uns zu", weiß auch Sascha Kipping, Chef des Fördervereins des Freibades.

23.08.2011

[image:phpKbbqSv20110823210409.jpg]
Für die nächsten drei Jahre lässt sich der Verein aus Baden-Württemberg in Störmthal nieder.

23.08.2011
Anzeige