Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
18.000 Unterschriften für den Erhalt des Leipziger Symphonieorchesters

Petition 18.000 Unterschriften für den Erhalt des Leipziger Symphonieorchesters

18000 Menschen haben eine Petition für den Erhalt der Orchesterlandschaft im Kulturraum Leipzig unterzeichnet. Die wurde jetzt den beiden Landräten Henry Graichen (Kreis Leipzig) und Kai Emanuel (Nordsachsen) überreicht.

Damit die Musikerstühle nicht leer bleiben, haben sich Befürworter der beiden Orchester im Kulturraum für deren Erhalt eingesetzt.

Quelle: LVZ

Böhlen. 18 000 Namen – und die Menschen dahinter sprechen sich alle für den Erhalt des Leipziger Symphonieorchesters (LSO) aus. Die Unterschriftenliste, die mehrere Monate in der Stadt Böhlen auslag, ist jetzt bei den entsprechenden Adressaten angekommen. Wie die Verwaltung mitteilt, sei die Liste am Dienstag sowohl dem Landrat des Landkreises Leipzig, Henry Graichen, als auch dem Landrat des Landkreises Nordsachsen, Kai Emanuel, überreicht worden. Dabei waren unter anderem die Vorsitzenden des Freundeskreises, Bernhard Schubert und Bärbel Kühnler, der Orchestervorstandsvorsitzende Lars Proxa sowie der Geschäftsführer des LSO, Hans-Ulrich Zschoch.

Laut Barbara Lehmann, Sprecherin der Stadtverwaltung, hätten sich die Musikfreunde mit ihrer Unterschrift aber nicht nur für den Erhalt des LSO ausgesprochen, sondern zugleich auch für die Sicherung des Kulturangebotes in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen und die seit Jahrzehnten im Kulturraum Leipziger Raum gewachsenen Strukturen.

Viele renommierte Klangkörper, unter anderem das Gewandhausorchester, die Staatskapelle Halle, die Berliner Philharmoniker und die Staatskapelle Dresden sowie herausragende Persönlichkeiten wie der amtierende Thomaskantor Gotthold Schwarz, der Komponist Günter Neubert, Gewandhauskapellmeister a.D. Herbert Blomstedt, der Musikwissenschaftler Professor Forner, der Geschäftsführer der Mendelssohnstiftung Jürgen Ernst, der Präsident des Komponistenverbandes Professor Enjott Schneider, der Rektor der Leipziger Musikhochschule Professor Martin Kürschner wiesen mit ihrer Unterzeichnung auf die unverzichtbare Rolle des Leipziger Symphonieorchesters in der Kulturlandschaft und bei der Ausbildung junger Künstler hin.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

27.06.2017 - 06:02 Uhr

Bilanz der abgelaufenen Kreisoberliga-Saison / Naunhof steigt auf, Neukirchen muss runter

mehr
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr