Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
222 000 Euro fürs Jahnbad – Bornas Zuschussgeschäft

Freiwillige Leistungen 222 000 Euro fürs Jahnbad – Bornas Zuschussgeschäft

Angebote, die der Gesetzgeber als „freiwillige Leistungen“ einer Kommune bezeichnet, sind ein Zuschussgeschäft. Ohne sie wäre aber das Leben in einer Stadt wie Borna deutlich weniger attraktiv – ob Schwimmhalle, Stadtkulturhaus oder Wochenmarkt.

Betrieb im Bornaer Jahnbad- – für die Kommune ein Zuschussgeschäft.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Es läuft ganz gut und bleibt dennoch ein Zuschussgeschäft. Gemeint sind Angebote, die der Gesetzgeber als „freiwillige Leistungen“ einer Kommune bezeichnet, ohne die aber das Leben in einer Stadt wie Borna deutlich weniger attraktiv wäre. Es handelt sich um Einrichtungen und Veranstaltungen wie die Schwimmhalle, das Stadtkulturhaus oder den Wochenmarkt, der außerhalb der kalten Jahreszeit jeweils am Dienstag und Donnerstag stattfindet.

So nimmt die Stadt ihren Haushaltsplanungen entsprechend in diesem Jahr durch den Wochenmarkt sowie den Frischmarkt und den Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus zwar 75 000 Euro ein. Die Kosten dafür aber liegen mehr als doppelt so hoch. Macht einer Aufstellung des Rathauses zufolge einen Zuschuss aus der Stadtkasse von 85 000 Euro in diesem Jahr. Für 2018 werden dafür 82 000 Euro veranschlagt.

Ähnlich sieht es auch bei den Bornaer Musentempeln aus. Im Stadtkulturhaus, vor nunmehr 16 Jahren saniert und auf seinen heutigen Stand gebracht, herrscht 2300 Stunden jährlich Betrieb. Das Gebäude, vor vielen Jahrzehnten ein Theater, bietet im besten Fall 320 Besuchern Sitzplätze und ohne Bestuhlung gar 400 Leuten Platz. Für dieses Jahr rechnet die Kämmerei beim Stadtkulturhaus mit Erträgen von 164 000 Euro, 2018 mit 165 000 Euro. Die Aufwendungen für das Kulturhaus in der Sachsenallee belaufen sich aber in diesem wie im nächsten Jahr auf jeweils 398 000 Euro, weshalb die Differenz (jeweils etwa 235 000 Euro) mit städtischen Mitteln ausgeglichen werden muss. Das gilt auch für den Goldenen Stern, dessen Betrieb in diesem wie im nächsten Jahr 107 000 Euro kostet. Die Einnahmen aus der Vermietung des Gebäudes liegen allerdings bei gerade einmal etwas mehr als 6000 Euro im Jahr. Und selbst das Vereinshaus in Eula kostet mehr als es einbringt. Etwa 39 000 Euro jährlich bei Einnahmen von 6300 Euro.

68 000 Besucher pro Jahr in der Schwimmhalle sind eine ordentliche Zahl. Das liegt sicher auch am Tauchareal im ehemaligen Sprungbereich und natürlich an der Sauna. Hinzu kommen 14 500 Mädchen und Jungen, die hier Schwimmunterricht erhalten sowie Vereine. Dennoch lässt sich der Betrieb der Schwimmhalle, die seit der Sanierung im Jahr 2012 den historischen Namen Jahnbad trägt, allein mit den Eintrittsgeldern und der Vermietung nicht annähernd finanzieren.

Erträgen von jeweils 222 000 Euro für 2017 und 2018 stehen Aufwendungen von 750 000 in diesem sowie 719 000 Euro im nächsten Jahr gegenüber.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr