Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
25. Geburtstag: Annonce in der LVZ ist Beginn der Commerzbank in Borna

Filiale 25. Geburtstag: Annonce in der LVZ ist Beginn der Commerzbank in Borna

Als die Commerzbank 1992 ihre Filiale – damals noch unter dem Namen Dresdner Bank – in Borna eröffnete, gab es elf Angestellte, aber keinen einzigen Kunden. Heute sind es rund 5000. Eine kleine Ausstellung in der Wilhelm-Külz-Straße 4 bis 16 zeigt die Entwicklung der Filiale in den vergangenen 25 Jahren.

In einer kleinen Ausstellung zur Geschichte der Bank und der Bornaer Filiale finden sich auch Andrea Geisler und Annette Walter wieder.

Quelle: Julia Tonne

Borna. Wenn andere Banken Filialen schließen, den Selbstbedienungsbereich einsparen und Personal abbauen, stockt die Commerzbank auf. Die Filiale in Borna, noch als Dresdner Bank gegründet, ist seit nunmehr 25 Jahren in der Großen Kreisstadt ansässig. Mit einer kleinen Ausstellung in den Räumen der Wilhelm-Külz-Straße 4 bis 16 zeigt sie die Entwicklung von den damaligen Anfängen bis heute.

Als die Filiale 1992 im einstigen Intershop-Geschäft eröffnete, waren von den elf Angestellten sechs aus Borna und der Region. Eine von ihnen: Andrea Geisler. Eine Annonce in der Leipziger Volkszeitung am 15. Februar 1991 brachte sie dazu, sich bei der damaligen Dresdner Bank zu bewerben. Dabei wurde in der Tageszeitung für ein kostenloses Giro-Konto geworben, „von der Suche nach Mitarbeitern war nicht die Rede, wohl aber, dass es eine Filiale in Borna geben solle“, erinnert sich Geisler, die seit zwei Jahren im Ruhestand ist. Dennoch: Die Anzeige war Auftakt ihrer beruflichen Laufbahn bei der heutigen Commerzbank.

Im Mai 1992 berichtete die LVZ über die Eröffnung der Filiale

Im Mai 1992 berichtete die LVZ über die Eröffnung der Filiale.

Quelle: Julia Tonne

Etwas, was heutzutage undenkbar erscheint, war Anfang der 90er Jahre bei der Filiale ein Normalzustand: Es gab zwar elf Mitarbeiter, „aber zu dem Zeitpunkt nicht einen einzigen Kunden“, sagt Geisler. Die meisten Bornaer hatten ihre Konten bei anderen Banken, „also blieb uns nichts anderes übrig, als mit viel Geduld und Enthusiasmus Kunden zu werben“. Die Mitarbeiter setzten vor allem auf fachkompetente Beratung – auch in Spezialbereichen wie Kreditfinanzierung, Firmen- und Anlagegeschäfte – sowie auf Hilfe beim Umgang mit der Einzug haltenden Technik.

Die Geduld hat sich ausgezahlt: Mittlerweile sind es alleine in der Bornaer Filiale der Bank rund 5000 Kunden, jährlich kommen etwa 200 weitere hinzu – was unter anderem auch mit den Veränderungen in anderen Bankhäusern zusammenhängt.

Gravierende Änderungen hat die Filiale auch hinsichtlich der Technik erfahren. Mit der Eröffnung gab es weder einen Geldautomaten noch einen Kontoauszugsdrucker. Beides kam erst hinzu, nachdem die Filiale in die Wilhelm-Külz-Straße umgezogen war. „Und heute sind Online-Banking und Apps nicht mehr wegzudenken, mit denen sämtliche Bankgeschäfte erledigt werden können“, sagt Annette Walter, seit 2010 Leiterin des Bornaer Standortes.

Doch trotz aller Digitalisierung setzt die Commerzbank auch zukünftig auf das Filialnetz. „Die Kunden wollen nach wie vor einen Ansprechpartner vor Ort haben“, begründet Walter. Online und persönlich – beides solle in Zukunft beibehalten – und ausgebaut – werden, betont sie.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr