Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna 44-Jährige Autofahrerin gerät in Gegenverkehr
Region Borna 44-Jährige Autofahrerin gerät in Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 15.01.2016
Eine 44-jährige Autofahrerin geriet zwischen Rötha und Kahnsdorf am frühen Donnerstagmorgen von der Fahrbahn. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine 44-jährige Autofahrerin geriet zwischen Rötha und Kahnsdorf am frühen Donnerstagmorgen von der Fahrbahn. Nach Angaben der Polizei stieß sie mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Dieser schleuderte in den Straßengraben. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Beide Frauen wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Bergungsarbeiten wurde die Straße für mehrere Stunden gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Baustopp: Der Betreiber der Pension in Rötha darf den begonnenen Zaun für von ihm geplante Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber nicht weiterbauen. Das Landratsamt wollte am Freitag vor Ort kontrollieren, ob das eingehalten wird.

15.01.2016

Ökonomische Gründe zwingen jetzt auch die Leipziger Volksbank zur Ausdünnung ihres Filialnetzes. Die rückläufigen Kundenzahlen und die steigende Nutzung der digitalen Möglichkeiten im Online-Banking machen diese Schritte notwendig, so der Bankvorstand. Sechs von 25 Geschäftsstellen im Landkreis werden geschlossen.

16.01.2016

Der CDU-Kreisverband fordert, dass Asylbewerber, die sich nicht an die Gesetze halten, ihren Aufenthaltstitel verlieren. Damit unterstützen die Mitglieder des Kreisverbandes die vom Bundesvorstand in der Mainzer Erklärung verfassten Forderung.

15.01.2016
Anzeige