Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna 50 Jahre Deutzener Grundschule
Region Borna 50 Jahre Deutzener Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 02.03.2012
Die Studentinnen Carina Schneider und Marie-Christin Hübner von der Europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie Leipzig haben mit Lehrerin Dr. Brigitte Lindert (v. l.) alte Dokumente und Fotos aus 50 Jahren Grundschule Deutzen aufgearbeitet. Quelle: Thomas Lieb
Anzeige
Deutzen

Sie ist die Tochter des einstigen Deutzener Schulleiters Manfred Winkler, der seiner Tochter, die heute als Freiberuflerin an der Europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie Leipzig (EWS) unterrichtet, „Unmengen an Material hinterlassen" hat, wie sie am Freitag erzählte.

Zum Wegschmeißen zu schade, zum Aufarbeiten fehlte bislang die Idee und Zeit. Da kam das bevorstehende Jubiläum der Deutzener Schule wie gerufen. „Wenn nicht jetzt, wann dann", hat sich die Wirtschaftslehrerin gefragt und Antwort gefunden: In einem Projekt, dass die in Deutzen aufgewachsene Lindert an der EWS Leipzig etablierte und mit den Studentinnen Carina Schneider und Marie-Christin Hübner Verbündete fand. Die nahmen sich in ihrem Fachstudium mit Medienschwerpunkt im Fach Projekmanagement und -assistenz der gesammelten Werke aus Schul- und Privatarchiv an. Entstanden sind Geschichtstafeln, die die 50 zurückliegenden Jahren in ihrer gesamten Vielfalt zusammenfassen. „Wir kannten die Schule nicht. Umso interessanter ist es, das Haus jetzt - nachdem wir so viele Fotos in den Händen hatten - kennenzulernen", erzählte Marie-Christin Hübner.Neben den (zur Festwoche ausgestellten) Tafeln ist ein Broschüre entstanden, die Brigitte Lindert verfasst hat. Die wird nächste Woche noch eine ganz eigene Rolle spielen.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Borna. Die Chancen, dass Bornaer wieder mit dem Kennzeichen BNA an ihren Fahrzeugen durch die Weltgeschichte reisen können, sind durchwachsen.

02.03.2012

[image:phpRWmnti20120301182516.jpg]
159 Interessenten gab es, die sich unter dem Stichwort "Ich bin Jahnbader" bei der LVZ um Karten fürs Anbaden in der modernisierten Schwimhalle in Bona beworben haben.

01.03.2012

Borna. Der Wyhrataler Ortschaftsrat fühlt sich von der Stadt nicht ernstgenommen. Das hat Ortschaftsratschefin Brigitte Beyer (CDU) erklärt.

01.03.2012
Anzeige