Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
500 Kiefern für das Tagebaugelände Peres: Elstertrebnitzer Schüler machen mit

Stiftung Wald 500 Kiefern für das Tagebaugelände Peres: Elstertrebnitzer Schüler machen mit

Die Stiftung Wald für Sachsen hat am Mittwoch auf dem Gelände des ehemaligen Tagebaus Peres zusammen mit Schülern der Lernförderschule Elstertrebnitz und in Kooperation mit der Mibrag und Vattenfall 500 Kiefern gepflanzt.

Elstertrebnitzer Schüler pflanzen zusammen mit Vertretern der Stiftung Wald für Sachsen, der Mibrag und von Vattenfall 500 Kiefern auf dem Gelände des Tagebaus Peres.

Quelle: Julia Tonne

Groitzsch. Die Stiftung Wald für Sachsen hat dieser Monate alle Hände voll damit zu tun, den Waldabbau zugunsten der Infrastruktur zu kompensieren. Ein Stück weit ist ihr das am Mittwoch auf dem Gelände des ehemaligen Tagebaus Peres gelungen. Zusammen mit Schülern der Lernförderschule Elstertrebnitz und in Kooperation mit der Mibrag und Vattenfall hat sie 500 Kiefern und 100 Winterlinden, den Baum des Jahres 2016, gepflanzt.

„Seit zwölf Jahren gibt es diese gemeinsame Aktion, neue Wälder sind in der Zeit unter anderem in Pegau und Regis-Breitingen entstanden“, sagte Henrik Lindner von der Stiftung. Doch am häufigsten sei in den vergangenen Jahren das Tagebaugelände Peres Heimat für junge Bäume geworden. Die Stiftung, die in diesem Jahr 20 Jahre alt wird und von Anfang an mit dem Bergbauunternehmen zusammenarbeitet, hatte das 108 Hektar große Areal bereits 2003 mit dem Ziel erworben, etwa 49 Hektar neuen Mischwald zu begründen. Bisher seien laut Olaf Kroggel, Projektleiter der Stiftung, 45,7 Hektar Mischwaldbestände mit mehr als 200 000 Bäumen wie Traubeneiche, Roterle, Spitzahorn, Bergulme, Robinie, Lärche und Douglasie angelegt worden. Dass nun Kiefern dazukommen, liegt an deren geringen Ansprüchen. „Sie haben auch mit nährstoffarmen Böden keine Schwierigkeiten“, erklärt Frieder Sommer, stellvertretender Leiter der Forstbehörde Landkreis Leipzig.

Für ihn sei es „ein wahres Vergnügen“, den Schülern beim Pflanzen zuzusehen und sie dabei zu unterstützen, „denn an anderen Stellen wird viel zu viel Waldfläche für den Autobahnbau zusammengeschreddert“. Etwa 25 Kinder aus Elstertrebnitz waren am Mittwoch dabei. Sie sind, was das Aufforsten betrifft, quasi schon alte Hasen, immerhin verbindet die Schule eine mehr als zehnjährige Partnerschaft mit der Mibrag. „Wir waren schon bei etlichen Aktionen dabei. Mittlerweile sehen unsere Schüler, wie groß ihre ersten gepflanzten Bäume geworden sind“, sagte die Schulleiterin Marina Zborala.

Sowohl der Lippendorfer Kraftwerksleiter Christian Rosin als auch Maik Simon von der Mibrag betonten, dass sie die Kooperation mit der Stiftung weiter aufrecht erhalten wollen. „Es ist jedes Mal schön zu sehen, wie sich eine bisher trübe Fläche in eine Waldlandschaft verwandelt“, sagte Rosin. „Zudem hat die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an solchen Pflanzaktionen einen hohen Stellenwert für die Umweltbildung der kommenden Generation“, ergänzte Simon.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr