Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna 56-jährige Rollerfahrerin in Böhlen verunglückt tödlich
Region Borna 56-jährige Rollerfahrerin in Böhlen verunglückt tödlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 01.03.2018
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Böhlen

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Böhlen ist am Mittwoch eine 56-jährige Rollerfahrerin tödlich verunglückt. Die Frau war gegen 13.15 Uhr in der Robert-Koch-Straße mit ihrem Kleinkrad in südliche Richtung gefahren, kam aber in der langgestreckten Linkskurve an der Einmündung zur Friedrich-Ebert-Straße nach rechts aus der Fahrspur. Sie touchierte dabei eine Bordsteinkante und stürzte. Die Verunglückte schleppte sich noch in ein nahegelegenes Grundstück, wo sie aber letztlich zusammenbrach und aufgrund ihrer schweren Verletzungen verstarb.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt leben die ersten vier Strafgefangenen am Hainer See. Der Seehaus-Verein ist mit seinem Strafvollzug in freien Formen von Störmthal ans Nordufer umgezogen. Am 6. Mai soll das Seehaus Leipzig öffentlich eingeweiht werden.

02.03.2018

Der Leipziger Verein Freundeskreis Buchkinder eröffnet am Sonnabend eine Filiale in Pegau. Er ermöglicht es Kindern, eigene kleine Bücher zu gestalten. Erste Eindrücke von der Arbeit gibt es schon zur Eröffnung.

01.03.2018

Über die Verteilung von Zuschüssen an Museen, Orchester, Bibliotheken und soziokulturelle Einrichtungen wurde kürzlich im Kulturraum Leipziger Raum beraten. Der Löwenanteil geht an die beiden Orchester in Böhlen und Bad Lausick.

04.03.2018
Anzeige