Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
A 72: Neue Planung für die Anschlussstelle Espenhain

Rötha A 72: Neue Planung für die Anschlussstelle Espenhain

Die Autobahnanschlussstelle Espenhain wird in neuer Form gebaut. Die Landesdirektion Sachsen genehmigte auf Antrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr eine veränderte Variante, die von den ursprünglichen Plänen für den Autobahnbau abweicht. Sie verbraucht weniger Flächen und ist kostengünstiger.

So soll die Anschlussstelle Espenhain für die Autobahn 72 nun gebaut werden. Das verbraucht weniger Fläche, die Baukosten sind geringer.

Quelle: Patrick Moye

Rötha/Espenhain. Die Autobahnanschlussstelle Espenhain kann in der neuen Form gebaut werden. Die Landesdirektion Sachsen (LDS) genehmigte auf Antrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) eine neue Variante, die von den ursprünglichen Plänen für den Autobahnbau abweicht. Sie verbrauche weniger Flächen und sei auch noch kostengünstiger.

Die Anschlussstelle Espenhain entsteht in unmittelbarer Nähe des gleichnamigen Industriegebietes. Ebenso befinden sich die Gewerbegebiete Goldener Born und Margarethenhain in unmittelbarer Nähe und werden somit verkehrsgünstig angeschlossen. Sie wird sich oberhalb einer Landzunge (Riegeldamm) befinden, die den Hainer See vom Haubitzer See trennt und damit an der Stelle, an der bisher die Staatsstraße 48 von Kitzcher kommend in die Bundesstraße 95 mündete. Die Brücke war im Februar abgerissen worden, der Verkehr wird derzeit durch das Industriegebiet Espenhain geleitet. Eine der beiden neuen Brücken ist aktuell im Bau. Ursprünglich sollte die Anschlussstelle die Form einer so genannten „linksliegenden Trompete“ bekommen. Das hätte bedeutet, dass die Richtungsfahrbahn Chemnitz weit auf die Randböschung des ehemaligen Tagebaues Witznitz, das jetzige Ufer des Hainer Sees, gebaut worden wäre. Dafür waren aber die Bodenverhältnisse zu schlecht, es wäre noch mehr aufwendige Baugrundverbesserung erforderlich geworden, als in dem Bereich ohnehin schon vorgenommen wird.

Das Lasuv plante um und kam auf die „dreiarmige Raute“, in die ein Kreisverkehr integriert wird. Die Baukosten lassen sich somit laut LDS um rund neun Millionen Euro reduzieren. Zudem werde deutlich weniger Fläche in Anspruch genommen.

Gegen den Hainer See werden die Auf- und Abfahrrampen und der Kreisverkehr mit einem Sichtschutzwall beziehungsweise einer auf der Böschung errichteten Sichtschutzwand abgeschirmt. Dadurch soll der Verkehr an der Anschlussstelle auch vom gegenüberliegenden Ufer nicht zu sehen sein.

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr