Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Abendgottesdienst mit Imbiss
Region Borna Abendgottesdienst mit Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 19.05.2015

Damit reagiert die Gemeinde auch auf die veränderten Lebensgewohnheiten potenzieller Gottesdienstbesucher.

Wenn in der Stadtkirche am Martin-Luther-Platz am Sonntagmorgen Gottesdienst gefeiert wird, versammeln sich dort "zwischen 40 und 70 Leute", wie Pfarrer Thomas Mallschützke sagt. Das wäre in einem Städtchen im Erzgebirge, wo die Kirche ganz anders verwurzelt ist als am säkularisierten Borna, nicht der Rede wert. "Für uns ist das schon ganz ordentlich", sagt der Seelsorger.

Dennoch will die Gemeinde künftig neue Wege beschreiten. Ein erstes Angebot gibt es am 5. Mai, 17 Uhr, wenn es um das Thema "Nur keinen Streit vermeiden" geht. Ein brisantes Thema, in das die Gemeinde mit einer so genannten Impulspredigt eingeführt werden soll. Die ist etwa zehn Minuten lang und liegt damit deutlich unter dem, was ein Pfarrer auf der Kanzel üblicherweise an Zeit zur Verfügung hat. Zudem, so Mallschützke, gibt es ein Anspiel, mit dem das Thema untersetzt wird. Im Gottesdienst werden modernere Lieder als ansonsten gesungen. Es handelt sich um ein Projekt des Gemeindeaufbaukreises, einer Gremiums des Gemeindevorstandes, das sich nicht, wie es der Name vermuten lässt mit Baufragen, sondern mit dem Gemeindeleben beschäftigt. Für Kinder gibt es einen Kindergottesdienst, weil das Thema einiges an Brisanz birgt, wie Pfarrer Mallschützke sagt.

Nach dem Gottesdienst, der etwa eine Stunde dauern dürfte, gibt es für die Besucher einen Imbiss nebst Getränken. Der Gottesdienst ist eine Premiere. In diesem Jahr soll es noch eine weiteren Abendgottesdienst geben. Mehr sei zunächst nicht machbar, weil dahinter ein beträchtlicher Kraftakt stecke, so der Pfarrer weiter. Im nächsten Jahr könnte es dann in jedem Vierteljahr einen Abendgottesdienst geben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.04.2013

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großen Buchstaben hat die Koordinierungsstelle Alphabetisierung im Freistaat Sachsen (Koalpha) gestern in Borna auf die Leseschwäche vieler Menschen auch in Sachsen aufmerksam gemacht.

19.05.2015

Den Sammlern von Unterschriften für die Einleitung eines Bürgerbegehrens, um das Freibad wiederzueröffnen, schlägt eine breite Welle der Unterstützung entgegen.

19.05.2015

"Der Wild-Apfel ist eine zähe und empfindliche Schönheit", sagte gestern Christoph Seifert, Forstrevierleiter Leipzig-Süd. Zäh muss der Baum des Jahres 2013 sein, denn auf dem Haselbacher Kippengelände ist der Boden problematisch.

19.05.2015
Anzeige