Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abfischen am Breiten Teich zieht viele Fischliebhaber an

Abfischen am Breiten Teich zieht viele Fischliebhaber an

Abfischen des Breiten Teichs: „Die Bornaer sind großartig“, meinte Teich-Pächter Udo Wolf gestern Morgen. Trotz des ständigen Regens ließen die sich am Wochenende nicht davon abhalten, dem zweitägigen Abfischen beizuwohnen.

Borna. Auch mit der Fischernte von rund 4,5 Tonnen Karpfen und Silberkarpfen gab sich Wolf sehr zufrieden.

Die zweijährigen Satz-Karpfen wurden nach Beucha transportiert, wo sie in Wolfs Zuchtteichen und in den Hälteranlagen überwintern. Im Frühjahr werden sie an umliegende Anglervereine verkauft.

Außergewöhnlich hoch war die Ausbeute an Silberkarpfen. Der Fischbauer habe 1,5 Tonnen ausgesetzt und das Zehnfache wieder herausgeholt. Zudem haben Silberkarpfen eine wichtige Filterfunktion. „Sie ernähren sich ausschließlich von Algen und säubern somit das Teichwasser auf natürliche Weise“, erklärte Wolf, der mittlerweile über 27 Gewässer bewirtschaftet. Doch mache dem Beuchaer die Grau-Reiher-Kolonie zu schaffen, die seit zwei Jahren auf der Insel des Breiten Teiches haust. Vierzig Prozent der Satz-Karpfen fielen den Raubvögeln zum Opfer.

Etwa vor einer Woche wurde mit dem Ablassen des Teichwassers in die Wyhra begonnen. Wegen des ständigen Regens lief das Nass langsamer als in den Jahren zuvor ab. Gemeinsam mit acht Helfern und vier Festangestellten, darunter sein Sohn Thomas Wolf, machten sie sich am Sonnabend und Sonntag mit Fischtonnen und Netzen beim Abfischen zu schaffen.

Seit Jahren schon hat sich das Fest nicht nur bei Fischliebhabern etabliert. Auch Eltern und Großeltern kommen gern, um ihren Kleinsten das Naturspektakel inmitten der Kreisstadt zu zeigen. So auch Anke Abromeit und Thomas Vogt. Mit dabei am frühen Sonnabendmorgen waren Tochter Jennifer und Sohn Marco. „Schließlich bekommt man solch ein Spektakel nicht in jeder Stadt geboten“, meinten die Bornaer. Gegen halb elf war die Festwiese schon ordentlich besucht. Die Leute wollten frischen Karpfen, frisch Geräuchertes und Fischsuppe kaufen.

Renate Schreier brachte ihre Enkelin Elisa (5) mit. Fischerfeste wie die in Wermsdorf seien der Rentnerin wegen der Tausenden Besucher zu hektisch. „Hier läuft alles ruhiger ab und die Kinder sehen viel mehr von den Arbeiten der Fischer“, meinte die Bornaerin.

Ines Börngen war mit ihrem Sohn und Schwiegervater Rudolf Börngen vor Ort. Die Bornaerin kaufte einen Karpfen, der am Sonntag bei den Schwiegereltern in Lobstädt als Karpfen blau auf den Tisch kommen sollte. Ein sich jedes Jahr wiederholender Brauch.

Die Leute standen in Reihen vor den Fischbuden der Teichwirtschaft Oelzschau an, die wieder beim Abfischen unterstützte. Peter Röhrig verkaufte an der knallroten Gulaschkanone Fischsuppe. Er ist einer der beiden Oelzschauer Geschäftsführer und gab sich zufrieden mit dem Umsatz. Er selber lebe in Borna. Seine Frau Helga stehe dienstags und donnerstags mit dem Fischwagen auf dem hiesigen Wochenmarkt. Daher weiß er, wie gerne die Bornaer Fisch essen. Sein Kollege Frank Berndt räucherte in den beiden Öfen Karpfen und Wels. Auch dort standen die Leute Schlange.

Peter Krischunas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr