Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Abrissbagger an Bornaer Grundschule
Region Borna Abrissbagger an Bornaer Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 01.08.2011
Daniel Kopp, Ronny Platzeck und Michael Präßler von der GRA GmbH entfernen einen Türrahmen in der Turnhalle der ehemaligen Grundschule Borna-Nord. Quelle: Guenther Hunger
Anzeige
Borna

Die beteiligten Arbeiter müssen dabei zum Teil Schutzkleidung tragen, weil in dem alten Schulgebäude Teerplatten verwendet worden sind. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 8,8 Millionen Euro.Aus Sicht der Stadtverwaltung Borna läuft auf der Baustelle im Norden derzeit alles nach Plan: „Oberbürgernmeisterin Simone Luedtke wird am Mittwoch den symbolischen Startschuss für die eigentlichen Abrissarbeiten am Hauptgebäude geben", erklärte Stadtsprecher Sandro Tröger auf Anfrage. Simone Luedtke nimmt höchstselbst im Abrissbagger Platz um damit auch das Startsignal für den Neubau der Grundschule in Borna-Nord in der Sauerbruchstraße zu geben. Tröger: „Am Mittwoch wird mit dem Rückbau begonnen, um Platz für das neue Gebäude zu schaffen, in dem für Schüler und Lehrer bessere Lern- und Arbeitsbedingungen geschaffen werden."Damit der Neubau entstehen kann, muss das alte Schulgebäude weichen. Die teerhaltige Pappen müssen gesondert entsorgt werden. Nur eine der Schwierigkeiten für die Mitarbeiter der GRA GmbH aus Gera. Auf dem Schulhof wird derzeit Platz für Abrissfahrzeuge geschaffen, damit diese ungehindert das Gebäude erreichen können, um den Bauschutt wegfahren zu können. Die Betonplatten der Schule werden in etwa vier Wochen mittels Hydraulikbaggern - ausgestattet mit Greifern und Scheren - zu Leibe gerückt.Die Turnhalle und deren Verbindungsgang zur Schule fallen bereits im Laufe dieser Woche. Die dabei entstehenden Abfälle wie Stromkabel oder verzinkte Fallrohre werden sortiert und getrennt beseitigt. „Selbstverständlich wird die Staubbelästigung so gering wie möglich gehalten, indem der Staub mit Wasser gebunden wird", erklärte Uwe Sandmann, Geschäftsführer der Gartenlandschaftsbau, Recycling und Abbruch GmbH (GRA) aus Gera, welche die Abbrucharbeiten durchführt. Gearbeitet wird von 7 bis spätestens 18 Uhr, um auch die Lärmbelästigung der Anwohner in Grenzen zu halten.

Cornelia Jost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Aufregung von Johannes van Bergen über den durchwachsenen Sommer rund um Borna hält sich in Grenzen. Die Fotovoltaik-Anlage des von ihm geführten Unternehmens Solar Invest AG ist auf dem ehemaligen Militärgelände an der Bundesstraße 93 südwestlich der Wyhrastadt noch im Bau.

01.08.2011

Frösteln bei Wolkenbrüchen statt Schwitzen und Sonnenbaden wie im Vorjahr um diese Zeit: Pünktlich zum Wochenende setzte in der Region wieder einmal heftiger Regen ein und schlug manchem, der nach hartem Arbeitsalltag Freizeit und Freiluft genießen wollte, heftig aufs Gemüt.

31.07.2011

[image:phpLFhR5V20110731203531.jpg]
Tautenhain. Zahlreiche Besucher strömten am Wochenende zur 17. Landesausstellung von jungen Rassekaninchen ins Ausstellungszentrum Tautenhain.

31.07.2011
Anzeige