Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abwechslungsreiche Ferien in Regis

Abwechslungsreiche Ferien in Regis

Kaum zu glauben - auch die längsten Ferien des Schuljahres gehen zu Ende. Grund genug für die Hortkinder der Kindertagesstätten, die letzten beiden Wochen noch ausgiebig zu nutzen.

Voriger Artikel
Musikmarathon im Bornaer Freibad
Nächster Artikel
Richter: „Der Schulweg ist nicht unzumutbar“

Basteltage gehören zum abwechslungsreichen Ferienprogramm im Hort von Regis-Breitingen. Hier entstehen aus Schuhkartons, Farbe, Buntpapier und Naturmaterialien fantasievolle Unterwasserwelten.

Quelle: Hartmut Karich

Regis-Breitingen/Deutzen. Wie in Regis-Breitingen zum Beispiel. Am Montag sind am Basteltisch fantasievolle Unterwasserwelten entstanden, heute lockt ein Wandertag mit Picknick, und morgen gehen die Hortkinder gemeinsam mit den künftigen Erstklässlern ins Grüne, um ein Waldsofa zu bauen. Prall gefüllt ist der ideenreiche Sommer-Kalender bei den Ferienspielen im Hort von Regis-Breitingen.„In den sechs Ferienwochen betreuen wir dort im Schnitt täglich etwa 20 bis 25 Kinder der ersten bis vierten Klassen", erzählt die Chefin Christina Poller. Sie leitet nicht nur den Hort, der seit drei Jahren in der Wohncontainer-Außenstelle neben der Grundschule untergebracht ist, sondern auch Krippe und Kindergarten, alles zusammen als „Regenbogenland" unter dem Träger-Dach der Arbeiterwohlfahrt.Am Donnerstag bereiten die Regiser dann leckere Sachen für die eingeladenen Hort-Freunde aus Deutzen vor. Gewissermaßen auch ein kleines Trostpflaster für die zweite Ferienwoche. Da drehte sich beim Basteln, Trainieren und beim Quiz alles um König Fußball. Sportlicher Höhepunkt: Die Regiser traten zum Rückspiel in Deutzen an und revanchierten sich einsdrucksvoll für die Niederlage 2009.In der Juli-Hitze waren die Grundschüler natürlich auch oft im nahegelegenen Freibad der Stadt zu Gast. An diesem Freitag wird es im Hort richtig spannend. „An mehreren Stationen lernen die Kinder dann Naturexperimente kennen und können alles gründlich ausprobieren", blickt Bärbel Pröhl voraus. Ein Ballonboot mit Rückstoß, eine kletternde Kerze, und im Sandkasten soll sogar ein kleiner Vulkan entstehen. „Aber mehr wird noch nicht verraten...".

Hartmut Karich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr