Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Acht Autos kollidieren auf A72 bei Geithain – sechs Menschen verletzt
Region Borna Acht Autos kollidieren auf A72 bei Geithain – sechs Menschen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 25.10.2017
Bei der Kollision auf der A72 gab es Verletzte. Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz. Quelle: Feuerwehr Frohburg
Anzeige
Geithain

Eine Karambolage sorgte am Mittwochmorgen auf der Autobahn 72 nahe Geithain für eine Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Leipzig. Bei dem Verkehrsunfall, der sich 7.10 Uhr an der Anschlussstelle Geithain ereignete und in den acht Fahrzeuge verwickelt waren, wurden sechs Menschen verletzt. Vier Rettungswagen, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber, Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren Geithain und Frohburg rückten zur Unfallstelle aus. Die Richtungsfahrbahn war bis 9.45 Uhr voll gesperrt. Es kam einem langen Stau und erheblichen Behinderungen auf der Umleitungsstrecke.

Ein LKW Mercedes war nach Informationen der Polizeidirektion Chemnitz an der Anschlussstelle Geithain in Richtung Leipzig auf die Autobahn aufgefahren. Ihm folgte ein VW-Transporter, der sofort zum Überholen des Lasters ansetzte und auf die linke Spur wechselte. Dort kollidierte der VW mit einem Seat und wurde gegen den LKW geschleudert. In der unmittelbaren Folge fuhren ein VW, ein Skoda, ein Mercedes-Kleintransporter, ein weiterer VW und ein Audi in die Unfallstelle. Sechs Personen wurden verletzt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

„Wir wurden alarmiert, um den Rettungsdienst aufgrund der großen Anzahl von Verletzten zu unterstützen“, sagt Nico Schirmer von der Geithainer Feuerwehr, der den Einsatz leitete. Vor Ort habe sich gezeigt, dass inzwischen ausreichend Sanitäter eingetroffen waren und dass keiner der Verunfallten mit schwerer Technik aus seinem Fahrzeug heraus geholt werden musste. Die Feuerwehrleute aus Geithain und Frohburg hätten sich deshalb auf das Binden ausgelaufenen Kraftstoffs, auf das Verhindern eines Brandes und auf die Absicherung der Unfallstelle konzentriert. „Ein Problem war, dass der Rückstau der Autos die Auffahrt blockierte“, ergänzt der Frohburger Wehrleiter Lars Kupfer. Die Einsatzkräfte hätten deshalb Mühe gehabt, die Unfallstelle zu erreichen.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Borna Zahl der älteren Patienten steigt stetig - Sana Klinik in Borna lässt Demenzlotsen ausbilden

Die Sana Klinik in Borna setzt zukünftig auf Demenzlotsen. Zwei Schwestern haben eine Zusatzausbildung absolviert und sollen nun Ärzte, Pflegepersonal und Grüne Damen im Umgang mit Demenzerkrankten schulen. Denn die Zahl älterer Patienten steigt. Und damit die Herausforderung, entsprechend mit ihnen umzugehen.

28.10.2017

Mehr Schüler als Platz: Im Sommer nächsten Jahren wollen in Frankenhain 38 Erstklässler das ABC lernen. Die Schule ist einzügig und verfügt nur über ein Zimmer auf jeder Klassenstufe. Das stellt die Stadt Frohburg und die Grundschule vor eine Herausforderung.

28.10.2017

Die Idee ist nicht ganz neu: Die Bornaer Originale sollen wieder öffentlich in Erscheinung treten. So wie vor mehr als einem Jahrzehnt, als Bergmann, Zwiebelfrau und Karabinier zur personellen Grundausstattung festlicher Veranstaltung in Borna gehörten.

27.10.2017
Anzeige