Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
AfD: Kandidatur zum Stadtrat unklar

AfD: Kandidatur zum Stadtrat unklar

Inwieweit die Alternative für Deutschland (AfD) auch bei den Wahlen zum Bornaer Stadtrat antritt, ist derzeit noch offen. Darauf hat Torsten Reitter, Sprecher des AfD-Kreisverbandes, hingewiesen.

Borna. Die neue politische Gruppierung suche aber das Gespräch mit anderen Bewegungen und Parteien.

Für die Kreistagswahl ist klar, dass die AfD, deren prominentestes sächsisches Mitglied Frauke Petry bekanntlich aus dem Landkreis Leipzig kommt, antritt. Ob das auch eine Stufe tiefer und damit auch in der Kreisstadt Borna passiert, ist noch offen. Reitter verweist auf die dünne Personaldecke der Bewegung, die bei den Bundestagswahlen mit mehr als sechs Prozent in Sachsen überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat. Gegenwärtig zähle die AfD im Landkreis 35 Mitglieder und sechs Förderer, wobei das Personal vom Arbeiter bis zum emeritierten Chemie-Professor reiche.

Wie Stadtratswahlen vorbereitet werden und auch erfolgreich zu bestreiten sind, das weiß jemand wie Reitter. Der Unternehmer gehörte vor knapp anderthalb Jahrzehnten zu denjenigen, die hinter den Kulissen die Weichen stellten, damit die seinerzeit neue Wählervereinigung "Bürger für Borna" (BfB) nicht nur zustande kam, sondern auch in den Stadtrat und später in der Person des Unternehmers Bernd Schröter sogar ins Bornaer Rathaus zog. Mit seinen früheren politischen Freunden, die erst kürzlich auf LVZ-Anfrage ein Lebenszeichen von sich gaben, hat Reitter allerdings nichts mehr zu tun. Das dürfte auch mit der wechselhaften Geschichte des Abstiegs der BfB zusammenhängen, die nach dem juristischen Aus im Vorfeld der letzten Stadtratswahlen weitgehend in der Versenkung verschwunden waren.

Stattdessen erklärt der diplomierte Philosoph Reitter, das schief legt, wer seine neue politische Heimat rechts verortet. Allerdings sei es schon so, "dass die Bewegungsrichtung in unserem Lande nicht mehr stimmt". Der Weg nach Europa sei gepflastert mit Schulden, "wobei ich mit den Schulden des griechischen Nomalbürgers leben kann, aber nicht mit denen der griechischen Millionäre", sagt Reitter. Er sei vom Kurs der großen Volksparteien enttäuscht. Es stimme etwas nicht in Deutschland, wenn "Krawallorgien politisch verbrämt" würden, wie es etwa zu Silvester in Leipzig-Connewitz und am 1. Mai in Berlin-Kreuzberg der Fall sei.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.01.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

28.04.2017 - 10:59 Uhr

Spannende Spiele in der Kreisoberliga: Frohburg will bei Schlusslicht Großsteinberg punkten, Fortuna Neukirchen den Spitzenreiter SV Naunhof ärgern.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr