Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aldi erläutert seine Pläne in Borna

Informationsveranstaltung Aldi erläutert seine Pläne in Borna

Die mögliche Errichtung eines Aldi-Marktes am Breiten Teich in Borna ist seit Monaten ein Aufreger. Darum geht es am Mittwoch bei einer Informationsveranstaltung im Goldenen Stern. Auf der Stadtratssitzung am 17. August dürfte es dann zum Schwur kommen. Dafür werden womöglich im Bauausschuss am Dienstag die Weichen gestellt.

Der Discounter will sich in Borna am Breiten Teich niederlassen.

Quelle: Armin Kühne

Borna. Das Thema gehört zu den großen Aufregern in Borna: die Neugestaltung des Areals am Breiten Teich. Seit mehr als einem halben Jahr gibt es Diskussionen um den Wunsch des Discounters Aldi, sich dort niederzulassen. Darum geht es auf einer Informationsveranstaltung am Mittwoch im Goldenen Stern, die 18 Uhr beginnt. Bereits einen Tag zuvor steht das Thema im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des städtischen Bauausschusses auf der Tagesordnung.

Die Ausgangslage ist klar. Es gibt eine Reihe von Bornaern, die sich auf der Fläche Sachsenallee/Am Breiten Teich viel, aber keinen Einkaufsmarkt vorstellen können. Andererseits liegt in der Stadtverwaltung die Anfrage des Discounters vor, dort eine Filiale sowie einen Drogeriemarkt zu errichten. Im Gegenzug würden die beiden Aldi-Märkte in Borna-Ost und in der Lobstädter Straße geschlossen. An der Fläche in der Lobstädter Straße hat die Bornaer Lebenshilfe Interesse, die dort einen Integrativen Wohnpark errichten möchte. Außerdem könnten dort Parkplätze für die Schwimmhalle der Deutzener Straße gebaut werden.

In den derzeitigen Lebensmittelmarkt in Borna-Ost soll ein deutschlandweit aktiver Einzelhändler aus dem Bereich Handwerkerbedarf einziehen. Von Seiten des Discounters heißt es, dass kein Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz verlieren würde und die Zahl der Beschäftigten in der Perspektive sogar steigen könnte.

Das letzte Wort in dieser Angelegenheit hat dann der Stadtrat, nachdem die Idee, die Bornaer im Rahmen eines Bürgerentscheids die Weichen stellen zu lassen, vom Stadtrat selbst gecancelt wurde (die LVZ berichtete). In diesem Zusammenhang hatte es Befürchtungen gegeben, der Discounter könne sich bei einem negativen Votum des Stadtrats zu seiner Ansiedlung am Breiten Teich ganz aus der Stadt zurückziehen.

Allerdings dürfte es auf der Stadtratssitzung am 17. August zum Schwur kommen. Dafür werden womöglich im Bauausschuss am Dienstag die Weichen gestellt. Dort geht es nichtöffentlich um den Verkauf der entsprechenden Flurstücke. Danach hätte der neue Aldi-Markt eine maximale Verkaufsfläche von 1200 Quadratmetern, der Drogeriemarkt von 750 Quadratmetern. Verkauft werden soll die Fläche zum aktuellen Verkehrswert, den die Städtischen Werke Borna (SWB) durch die Erstellung eines entsprechenden Gutachtens ermitteln lassen. Voraussetzung für einen möglichen Verkauf an den Discounter wäre die Änderung des Bebauungsplans.

Am Mittwoch gibt es dann die Diskussionsrunde im Goldenen Stern. Neben Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) und dem Geschäftsführer der Lebenshilfe, Uwe Drechsler, ist auch ein Vertreter des zuständigen Planungsbüros mit von der Partie. Moderiert wird die Veranstaltung von Manuela Krause.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr