Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alte Erinnerungen und neue Titel mit Pankow

Alte Erinnerungen und neue Titel mit Pankow

Mehr als 30 Jahre alt, und kein bisschen leiser geworden: Die Berliner Band Pankow rockte am Freitagabend das Stadtkulturhaus in Borna. Doch die Zahl der Konzertbesucher blieb den Abend lang übersichtlich.

Voriger Artikel
Keuchhusten an der Grundschule Nord
Nächster Artikel
Buchpräsentation "Das Geheimnis im Schuhkarton"

Die Berliner Band Pankow und Frontmann André Herzberg rocken das Stadtkulturhaus und spielen viele neue Titel.

Quelle: Julia Tonne

Borna. Etwa 200 waren gekommen, um in alten musikalischen Erinnerungen zu schwelgen und neue Titel zu hören. Und auch von denen brauchten viele eine lange Zeit, um aufzutauen. Nicht so Christine und Bodo Brummer. Sie standen von Anfang an dicht an der Bühne, um jeden Gitarrengriff mitzubekommen.

Schon mehrmals haben die beiden die Berliner Band live erlebt, und jedes Mal blieb nur eines: absolute Begeisterung. "Was die Jungs spielen, ist handgemachte, ehrliche Rockmusik", begründete Bodo Brummer. Sie spielten ihre Instrumente mit Hingabe, zudem sei die Stimme von Frontmann André Herzberg unverwechselbar.

Im Stadtkulturhaus gab Herzberg davon mehr als eine Kostprobe. Zwei Stunden lang nahm er das Publikum mit - mit auf eine Reise in die alte Heimat der Band. Titel wie "Neuer Tag in Pankow", "Ich mach ne Liste" und "Ich bin da" vom 2011 erschienenen Album "Neuer Tag in Pankow" fehlten dabei nicht.

Bei den Fans kam besonders gut an, "dass sie sich nach wie vor treu bleiben, was den Stil betrifft", wie Marcel Böhm betonte. Er ist Fan der ersten Stunde, ist mit der Band aufgewachsen, hat seine Jugendzeit mit ihr verbracht, kann zu jedem Lied eine Geschichte erzählen, die er einst erlebt hat. Selbst einen Fanclub hatte Böhm gegründet, doch der zerfiel in den vergangenen Jahren. "Früher sind wir zu jedem Konzert gereist. Und auch, wenn wir heute nicht mehr überall dabei sind, so sind wir doch die treuesten Fans."

Unermüdlich rockte Herzberg mit Stimme und Mundharmonika die Bühne, viele hielt es da nicht mehr auf den Stühlen. Und die, die dennoch starr aushalten konnten, lobte Herzberg mit den Worten: "Es ist eine Meisterleistung, wie ihr das im Sitzen aushaltet. Ich könnte das nicht." Müsste er nur ein paar Minuten stehen bleiben, würde ihm schwindlig werden. Wohl auch deshalb tobte er unermüdlich zwischen den Musikern Jürgen Ehle (Gitarre), Stefan Dohanetz (Schlagzeug), Kulle Dziuk (Keyboards) und Lexa Schäfer (Bass) hin und her.

Cornelia Sauppe dankte es ihm mit etlichen Jubelrufen und lang anhaltendem Applaus. "Ich bin mit Pankow groß geworden, und sie sind über all die Jahre konstant gut geblieben", sagte sie.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.11.2014
Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr