Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Am 1. August startet LVZ Logistik die Verbundzustellung für Borna und Geithain
Region Borna Am 1. August startet LVZ Logistik die Verbundzustellung für Borna und Geithain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.07.2017
Vom Bornaer Wilhelmschacht aus startet am Dienstag die Verbundzustellung der LVZ Post für die Region Borna und Geithain. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Borna/Geithain

Alles neu macht der August: Die Verbundzustellung der Leipziger Volkszeitung Logistik in Borna und Geithain mit der Auslieferung der Leipziger Volkszeitung, von Briefen und sonstigen Post-Sendungen sowie perspektivisch auch der Rundschau wird am Dienstag am zentralen Standort im Depot Am Wilhelmschacht in Borna starten.

Heike Matysiak Quelle: Wolfgang Sens

Heike Matysiak ist als Leiterin Zustellung bei der LVZ für 173 Verbundbezirke, 1153 Tageszeitungsbezirke, 500 Postbezirke und 2672 Anzeigenblattbezirke verantwortlich. Insgesamt 67 Zusteller haben ab 1. August in Borna ihren Arbeitsplatz im neuen Depot, von dem aus sie mit ihren neuen Fahrzeugen jeden Morgen mit der Auslieferung von Zeitungen und Postsendungen starten. Im Depot werden vorher die Briefe und Postsendungen sortiert. Wir sprachen mit der 47-Jährigen über die neuen Strukturen.

Was ändert sich grundlegend?

Die Verbundzustellung fasst nun bisher drei separat laufende Zustellschienen – Tageszeitung, Post und Anzeigenblatt – zu einer zusammen. Damit läuft in einem Bezirk nur noch ein Zusteller, der alle drei Produkte zu den Kunden trägt, statt drei Zustellern mit drei verschiedenen Bezirken. Die Priorität liegt auf der pünktlichen Zustellung aller unserer Produkte.

Was ändert sich für die Zusteller in Borna und Geithain?

Die Zusteller haben jetzt eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, einen festen Arbeitsplatz im Depot und ein Dienstfahrzeug. Es findet täglich die Kommunikation mit den verantwortlichen Mitarbeitern im Depot statt, sodass Vorschläge und Wünsche schnell ausgewertet und gegebenenfalls umgesetzt werden können. Es gibt auch täglich den Kontakt mit den anderen Kollegen, womit ein Teamgefühl entsteht.

Wie ist die Arbeit im Depot organisiert?

Der Depotleiter und sein Assistent sind verantwortlich für den reibungslosen Ablauf im Depot. Sie führen das Team vor Ort und sind für die Einsatzplanung der Mitarbeiter auch bei Krankheit und Urlaub verantwortlich. Sie werten täglich die Qualitäten mit den Zustellern aus und überwachen die Abläufe.

Wie sieht der Arbeitstag der Zusteller aus?

Der Mitarbeiter beginnt seinen Arbeitstag im Depot mit den Vorbereitungen für die Zustellung. Das heißt, er sortiert Briefe und Zeitungen. Anschließend stellt er diese in seinem Bezirk zu. Tageszeitungen und einige Briefe werden dabei auf dem Hinweg in die Kästen gesteckt. Die restlichen Briefe und Anzeigenblätter auf dem Rückweg. Am Ende des Arbeitstages folgt die Nachbereitung im Depot, dort werden dann unter anderem Rückläufer bearbeitet.

Welche Auswirkungen hat das Depot für die LVZ-Kunden?

Momentan ist das Depot noch kein Anlaufpunkt für die LVZ-Post-Kunden. Wir wollen aber perspektivisch das Depot auch als eine Servicestelle der LVZ Post nutzen.

Was können unsere Leser tun, wenn Sie die LVZ nicht in ihrem Briefkasten haben?

Trotz sehr guter Vorbereitung kann es zu Anfangsschwierigkeiten kommen. Sollte die LVZ nicht wie gewohnt im Briefkasten stecken, hilft unsere kostenlose Servicenummer 0800/2 18 10 20.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Projekt ging nicht reibungslos über die Bühne, aber jetzt ist das betreute Wohnen in der Lausicker Straße in Borna fertig. Die ersten Mieter ziehen am Dienstag ein. Es entstanden 45 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten.

02.08.2017

Zurzeit sind in der Oberschule Kitzscher die Handwerker am Wirken, denn die Toilettenanlagen im Osttrakt werden grundlegend saniert. Auf vier Etagen werden sie grundhaft erneuert. In der unteren Etage wird eine behindertengerechte Toilette eingebaut. Am 1. September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

29.07.2017
Borna Informationsveranstaltung - Aldi erläutert seine Pläne in Borna

Die mögliche Errichtung eines Aldi-Marktes am Breiten Teich in Borna ist seit Monaten ein Aufreger. Darum geht es am Mittwoch bei einer Informationsveranstaltung im Goldenen Stern. Auf der Stadtratssitzung am 17. August dürfte es dann zum Schwur kommen. Dafür werden womöglich im Bauausschuss am Dienstag die Weichen gestellt.

27.04.2018
Anzeige