Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anbau fürs Kinderland

Anbau fürs Kinderland

Großdeuben. Lange Zeit tat sich rein gar nichts. Und plötzlich ganz viel: Das Haus Kinderland in Großdeuben – vom Verein Kleine Hände betrieben – wird nun doch erweitert.

. Damit kann die Kindertagesstätte in absehbarer Zeit den Bedarf an Betreuungsplätzen im Böhlener Ortsteil decken.

„Es war bis zuletzt eine Zitterpartie", sagt die Geschäftsführerin des Vereins Kleine Hände, Ines Walther. Bereits seit 2007 gab es die Idee, die aus allen Nähten platzende Villa zu erweitern. 79 Jungen und Mädchen werden zurzeit betreut. Mehrere Varianten wurden diskutiert, blieben letztlich Theorie. So war zunächst ein Containerbau im Gespräch, erinnert sich Walther. Dann schließlich ging es um die ehemalige Grundschule Großdeuben und die Vision, aus dem Gebäude ein Mehrgenerationenhaus zu machen. Ein Projekt wurde erarbeitet. Indes: Ein Umzug in die einstige Grundschule wäre mit utopischen Kosten verbunden gewesen. Schließlich wurde ein Anbau an die Villa in der Hauptstraße angedacht und ein entsprechender Antrag auf Fördermittel gestellt. Die Wartezeit hat ein Ende: Der Bewilligungsbescheid liegt vor.

Mit dem Anbau werden 14 zusätzliche Krippenplätze geschaffen, sagt die Leiterin der Kindertagesstätte Haike Große. Damit könne der Wunsch vieler Eltern nach einer Unterbringung ihrer Kinder in Großdeuben entsprochen werden. „Momentan sind viele Großdeubener Kinder in Böhlen untergebracht." Der Weg an sich ist mit wenigen Kilometern nicht gerade weit, ohne Auto aber beschwerlich.

Für den Anbau sind Kosten von rund 516 000 Euro veranschlagt, die zu 80 Prozent vom Bund und jeweils zehn Prozent von Land und Stadt getragen werden. Auf dem Papier ist der moderne Anbau an den hinteren Teil der Villa bereits fertig. Der Architekt werde jetzt die Baugenehmigung einreichen, sagt Walther.

Unabhängig von diesem Projekt flatterte dem Verein ein zweiter Bewilligungsbescheid ins Haus. Aus Mitteln des von der Bundesregierung beschlossenen Konjunkturpakets II erhält die Einrichtung 180 000 Euro. Damit werden wichtige Auflagen wie Brandschutztüren und neue Fußböden real. Das Geld wurde nachträglich – in einer Runde für freie Träger – verteilt.

Die Bauarbeiten werden bei laufendem Betrieb geschehen und „ein richtiger Kraftakt für uns alle", sagt Walther. Belastungen, die sie ob der plötzlichen Wendungen verschmerzen kann. „Wir haben lange gekämpft und unser Vorhaben x-mal vorgetragen", erinnert sie sich und blickt nun nach vorn. Etwas Logistik sei für die Baupläne erforderlich und „alle Kinder unter einem Dach sicher eine Herausforderung."

Nach den Vorstellungen des Vereins werden alle Krippenkinder, maximal 42, künftig im modernen Anbau betreut. Er wird drei Gruppenräume mit Zugang zur Terrasse haben, zwei Schlafräume und einen Mehrzweckraum. Im dann freien Erdgeschoss der Villa finden künftig die Hortkinder Platz, die momentan noch in der ehemaligen Grundschule untergebracht sind. Der Kindergartenbereich bleibt wie er ist.

Für die um die Jahrhundertwende errichtete Villa ist es nach 1973 der zweite Anbau. Ein Stück des hinteren Gartengeländes muss dafür geopfert werden. Vorn bleibt indes genug Platz.

Saskia Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr