Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ansturm auf die Grundschulen Neukirchen und Borna-Nord
Region Borna Ansturm auf die Grundschulen Neukirchen und Borna-Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.10.2017
Die Clemens-Thieme-Grundschule in Borna-Nord. Quelle: Thomas Kube
Borna

Die Clemens-Thieme-Grundschule steht bei den Eltern der künftigen Erstklässler in Borna besonders hoch im Kurs. Für sie liegen nach Angaben von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) derzeit 90 Anmeldungen für die Einschulung im nächsten Jahr vor. Insgesamt sind in der Stadtverwaltung für die drei Bornaer Grundschulen bisher 171 Mädchen und Jungen aktenkundig, die 2018 die Zuckertüte bekommen.

33 davon sollen dem Wunsch ihrer Eltern entsprechend die Grundschule Neukirchen besuchen, was indes problematisch ist, weil die Bildungseinrichtung, jahrelanger Zankapfel in der Bornaer Stadtpolitik, nur einzügig ist. Daran ändere auch die aktuelle Ausnahmegenehmigung durch die Bildungsagentur nichts, die für dieses Schuljahr zwei erste Klassen in Neukirchen genehmigt hatte (die LVZ berichtete).

Weil zudem viele Eltern mit dem Erstwunsch Neukirchen als Zweitwahl die Grundschule Nord (Clemens Thieme) angegeben haben, stehe bereits jetzt fest, dass nicht alle Schulwünsche erfüllbar sind, sagt die Oberbürgermeisterin. Für 90 Erstklässler biete die Clemens-Thieme-Schule jedenfalls keinen Platz. Die Verteilung der Kinder müsse noch geklärt werden, wobei die Entscheidung darüber nicht bei der Stadt, sondern bei den Schulleitern liege.

Immerhin: Die Entscheidung, welches Kind welche Schule besucht, soll nicht mittels Losverfahrens herbeigeführt werden. Vielmehr spielen Faktoren wie das Vorhandensein eines Geschwisterkindes an der jeweiligen Schule eine wichtig Rolle. Für Borna hatte die Bildungsagentur einst fünfeinhalb Züge respective Grundschulklassen pro Jahrgang festgelegt, inclusive einer Klasse für Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) an der Clemens-Thieme-Grundschule. Mittlerweile seien es sechseinhalb Grundschulzüge, so Luedtke weiter. Es sei offen, wie die Entwicklung in Zukunft aussieht, wenn sich die aktuell absehbaren steigenden Kinderzahlen in der Zahl der Schulanmeldungen niederschlagen.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Nazi-Symbolen auf einer Gebäudewand des früheren Pfarramtes in Lobstädt beschäftigt ein weitere Fall rassistischer Schmierereien die Polizei in Borna. Wie am Donnerstag mitgeteilt wurde, hatten unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch einen Einkaufsmarkt beschmutzt.

13.10.2017

Bei Bauarbeiten in Böhlen ist am Donnerstagnachmittag die Hauptgasleitung beschädigt worden. Umliegende Wohnhäuser mussten geräumt werden. Die Bewohner konnten zurückkehren, nachdem das Leck abgedichtet war.

12.10.2017

Es sind bisweilen Kleinigkeiten, aber für Blinde und Sehschwache sind sie wichtig. Rillenplatten zur Orientierung mit dem Blindenstock oder auch ein Klingelknopf mit Punktbeschriftung. Um Hilfen für Blinde und Sehschwache geht es auch bei einem Aktionstag am 25. Oktober in Borna.

15.10.2017