Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Audigaster Tanzmädchen schwitzen für den Garde- und Showtanz
Region Borna Audigaster Tanzmädchen schwitzen für den Garde- und Showtanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 20.01.2016
Für ihren Geistertanz üben die Mädchen und Jungen eine Hebefigur. Quelle: Kathrin Haase
Anzeige
Audigast

Als kleiner Geist hat man es ganz schön schwer: Beine hoch, runter, zur Seite und wieder hoch, runter, zur Seite. Immer schön im Takt, flott und möglichst synchron. Da kommt man ganz schön aus der Puste, und erst recht bei den Hebefiguren. Carola Kahle achtet auf jeden Schritt und Tritt ihrer Tanzmädchen, korrigiert zusammen mit Jacqueline Mieding die Haltung, wiederholt die Choreographie zum x-ten Mal, damit auch ja alles sitzt. Bis zu ihrem ersten Auftritt am 12. Februar im großen Festzelt ist es nicht mehr lange hin. Dafür treffen sich die Zehn- und Elfjährigen jeden Donnerstagabend mit ihrer Trainerin im Vereinshaus und studieren den Garde- als auch den Showtanz „Geister der Baustelle“ ein. Weitere Auftritte folgen in der Abendveranstaltung am 13. Februar, beim Kinderfasching am 14. Februar und dann wieder beim Kinderfest im Sommer.

Helene und Sara (beide 10) machen schon seit sieben Jahren bei den Audigaster Tanzmädchen mit. „Wir haben uns damals gleichzeitig angemeldet, weil wir gerne tanzen“, sagen die Freundinnen. Die beiden Jungen Danny (11) und Konstantin (10) sind zwar in der Minderheit, aber lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen. „Die Kinder verstehen sich gut miteinander und kommen gerne hierher“, freut sich Carola Kahle, die als Kirchnerin in der Kirchgemeinde arbeitet und neben dem Bastelkreis schon seit mehr als 20 Jahren die großen und kleinen Tanzmädchen des Faschingsclubs betreut. Kostüme werden in der Regel von den Eltern oder Großeltern geschneidert beziehungsweise stammen aus dem Fundus. Die Geisterumhänge für diese Saison waren noch vorrätig.

Für einen gelungen Auftritt ist den Mädchen und Jungen der Applaus der schönste Dank. Dann stellen sie sich schnell in die Ausgangsposition und tanzen eine Zugabe. „Das finde ich immer schön“, meint Helene, die der Karnevalszeit schon entgegenfiebert.

Von Kathrin Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Unternehmen Ges Tec mitten in Mölbis bleibt ein Stein des Anstoßes. Einwohner beklagen Lärm und Gerüche, die von der Firma ausgehen. Jetzt wehrt sich die Belegschaft und bekommt dabei Rückendeckung vom Landratsamt.

20.01.2016

Die Stadt Borna hat überdurchschnittlich viel Verkaufsfläche pro Einwohner, doch in der Innenstadt klaffen unübersehbare Lücken. Traditionsgeschäfte müssen schließen, weil Nachfolger fehlen. Jetzt will der Gewerbeverein Fördermittel nutzen, um den Einzelhandel anzukurbeln. Doch das setzt den Wandel im Branchenmix voraus.

22.01.2016

Ein Unbekannter hat am Montagmorgen auf einer vielbefahrenen Kreuzung in Borna einen Ampelmasten umgefahren, kurzerhand damit die gesamte Anlage lahmgelegt – und ist geflüchtet. Die Reparatur des Lichtsignals dürfte sich als schwierig erweisen.

19.01.2016
Anzeige