Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf dem Trageser Kirchturm glänzt wieder golden die Kugel

Auf dem Trageser Kirchturm glänzt wieder golden die Kugel

Trages. Wolfgang Wetzig und Nicolas Kodshabaschew von der Leipziger Kupferschmiede können mit ihrer Arbeit zufrieden sein. So wie die Gerüstbauer die oberen Etagen vom Turm der Trageser Kirche abnehmen, werden die frisch vergoldete Kugel und die neue Wetterfahne sichtbar.

Knapp 40 Mitglieder der Kirchgemeinde Trages wohnten am Freitagnachmittag der Turmbekrönung bei. Man sei an einem fröhlichen Tag zusammengekommen, hatte ihnen Pfarrer Stephan Vorwergk zuvor bei einer Andacht gesagt. Denn es seien erste Ergebnisse zweijährigen Wirkens zu sehen. Jetzt werde die Kirche "von der Spitze her fertig". Zur Feier des Ereignisses hatte Vorwergk für die Teilnehmer der Andacht aus dem Liederbuch ein Lied ausgewählt, welches laut eines historischen Dokumentes auch 1740 gesungen worden war, als die Kirche im Bau gewesen ist.

Nach der Umgestaltung des Bauwerkes 1887 und den Arbeiten von 1980 und 1992 wird die Kirche derzeit von außen saniert. Der ortsansässige Dachdecker Mark Stenchly hat mit seinem Betrieb den Turm mit neuen Schieferschindeln und das komplette Dach des Schiffes mit Ziegeln eingedeckt. Zuvor war der Dachstuhl zum großen Teil erneuert worden. Jetzt sind die Putz- und Malerarbeiten an der Fassade im Gange, mit denen die Gemeinde, wie Pfarrer Vorwergk sagt, "vor dem Frost" fertig sein möchte.

Vor der letzten Etappe stand gestern aber erst einmal der vom Posaunenchor der Kirchgemeinde Kitzscher begleitete feierliche Akt der Turmbekrönung. Die Gemeinde hat für die nächste Generation, die einmal die Kugel öffnen wird, ein Dokument verfasst, das in aller Kürze von den Ereignissen der vergangenen Jahre vor und nach der friedlichen Revolution berichtet und davon, dass sich die Christen im Ort in einer "unsicheren Lage" fühlen. Nach der Deindustrialisierung in den 90er Jahren falle es den Menschen schwer, sich zu orientieren. "Wir glauben, dass diese Kirche für Trages lebensnotwendig ist." Ihre Dorfgemeinschaft, auch das steht in dem Text, schätzen die Trageser als hohes Gut. Das Dokument sowie ein Satz D-Mark und Euromünzen wurden gemeinsam mit den Dokumenten und Münzen, die am 25. Juli in der Kugel gefunden worden waren, wieder in den Dokumentenbehälter gelegt. Die vermutlich von 1740 stammende bleierne Hülse steckten die Kupferschmiede in eine neue Röhre, die sie vor aller Augen wasserfest verlöteten und in die bereits auf dem Turm montierte Kugel legten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.09.2014
Neumann, André

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr