Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Auf neuer Runde: 18. Faschingsumzug in Rötha weicht Schnee aus
Region Borna Auf neuer Runde: 18. Faschingsumzug in Rötha weicht Schnee aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 15.02.2010
Anzeige
Rötha

Ab 14 Uhr wärmten die Mitglieder des Karnevalsclub Rötha (KCR) die Zuschauer mit einem kleinen Programm auf der Marktbühne auf.

Kurz nach 15 Uhr setzten sich dann die 20 Gruppen des Umzuges in Bewegung. Bis in den Abend wurde dann – wiederum auf dem Markt – die Abschlussparty gefeiert. Klein, aber fein – so ist der Röthaer Karneval seit Jahren. Und daran änderte sich auch 2010 nichts.

Zur Galerie
Auch im Leipziger Umland wurde am Wochenende kräftig gefetet und gefeiert. Von Zwochau bei Delitzsch über Eilenburg, Trebsen bis nach Geithain waren unsere Fotografen vor Ort, um die schönsten Impressionen für Sie einzufangen.

Mit 20 Gruppen, die zumeist mit aufwendigen Wagen, bisweilen aber auch zu Fuß durch die Straßen zogen, erreichten die Veranstalter in etwa die Zahlen der vergangenen Auflagen. „Es sind alle da, die ihr Kommen zugesagt hatten“, bilanzierte recht zufrieden Jürgen Meister, der Umzugsverantwortliche beim KCR. Zwar wünschte er sich, die Zahl der teilnehmenden Gruppen künftig auf 25 bis 30 zu steigern. Der beliebte kleinstädtisch-familiäre Charakter der Veranstaltung solle aber erhalten bleiben. Die Besucherzahl sei nicht zuletzt wegen des „super Wetters“ aber deutlich höher als 2009 gewesen, freute sich Meister.

Fünf Bilder mehr oder weniger, am Spaß für die aktiven Narren wie auch für die Zuschauer änderte das gestern nichts. Voller Vorfreude warteten Jung und Alt auf den Startschuss zum Faschingsumzug, den wie immer Helge Hollstein vom Schützenverein abfeuerte. Angeführt von den Guggenmusikern der Gruppe Überdruck aus Schwäbisch Gmünd, begann der Tross am Standesamt seine Runde durch die Stadt. Übrigens hatte sich dort etwa eine Stunde zuvor das aktuelle Prinzenpaar ganz ohne Scherz das Ja-Wort gegeben. Die Umzugsstrecke war auf Anraten von Bürgermeister Ditmar Haym kurzfristig verlegt worden. Die Schneemassen waren

der Grund, sagte Meister. Auf der eigentlich geplanten Route gab es kein Durchkommen für die Umzugswagen.

Gut gelaunte Abnehmer für kiloweise Süßigkeiten fanden sich leicht. „Ich habe zwei Einkaufstüten voll gesammelt“, strahlte die siebenjährige Paula Dietze übers ganze Gesicht. „Es war sehr schön und viel mehr los als letztes Jahr“, meinte ihre Mutter Silva fröhlich. Der Familienausflug von Colditz nach Rötha gehört für die Dietzes seit einigen Jahren zum Karnevalsprogramm. Am besten gefiel ihnen der Wagen der Stauseepiraten. In bester Stimmung lobten auch Brigitte Nitzsche und Ferenc Cselenyi die 18. Auflage des Röthaer Fastnachtsumzugs: „Wir kommen jedes Jahr, und es war auch diesmal wieder sehr schön.“ Bei einem Schluck Sekt und dem einen oder anderen auch wieder reichlich von den Wagen verteilten Wackelmann genossen sie den Straßenkarneval.

Ganz ähnlich sahen das die Teilnehmer. „Ich laufe seit vier Jahren mit meiner Sportgruppe hier mit, und es hat Riesenspaß gemacht“, sagte Elke Wolf. Zum ersten Mal war Annett Heßler in Rötha dabei: „Wir wollten das unseren Kindern einmal ermöglichen und hatten richtig viel Freude.“

Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-66471598001-LVZ] Pegau. „Helau, helau, helau“, hallte es immer und immer wieder aus Tausenden Kehlen. Endlich führte der große Karnevalsumzug am Sonnabendnachmittag quer durch Pegau.

14.02.2010

Zum Rückrundenauftakt in der Fußball-Sachsenliga kam der Bornaer SV auf dem Ausweichplatz in Regis-Breitingen gegen Aufsteiger SV Naunhof nicht über ein torloses Remis hinaus.

14.02.2010

Dem Patienten Bornaer SV geht es den Umständen entsprechend gut. Er drängt für den morgigen Sonnabend trotz aller Widrigkeiten auf den Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Sachsenliga.

11.02.2010
Anzeige