Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Auf zur Sommernacht: Orchester aus Frankreich zu Gast in Neukieritzsch
Region Borna Auf zur Sommernacht: Orchester aus Frankreich zu Gast in Neukieritzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.07.2017
Im vorigen Jahr war der Musikverein Neukieritzsch-Regis zu Gast in Velleron, der Heimat seines Partnerorchesters. Quelle: Udo Philipp
Neukieritzsch

Es ist mal wieder so weit: Die Franzosen kommen. Und zwar in Gestalt des Blasorchesters „Le Fraisier“ aus Velleron in der Provence in Frankreich. Die Erdbeeren, so der frei übersetzte Name des Orchesters, besuchen hier ihre langjährigen Freunde vom Musikverein Neukieritzsch-Regis. Die Orchester kennen sich seit 2004. Jährliche Begegnungen finden abwechselnd in Frankreich und in Deutschland statt. Diesmal sind die Neukieritzscher wieder die Gastgeber. Sie werden mit ihren Freunden jede Menge unternehmen, feiern und Spaß haben und natürlich: musizieren.

Dazu wird schon am Anreisetag am Sonntag Gelegenheit sein. Im Naturfreundehaus in Grethen bei Grimma, wo die Velleroner traditionell einchecken, proben die Orchester am Abend erstmals miteinander. Drei gemeinsame Konzerte sind vorgesehen. Das erste am Dienstagabend auf dem Gelände des Volkskundemuseums Wyhra. Beginn ist hier 18 Uhr. Einen Tag später wird das internationale Orchester, in dem dann rund 50 Frauen und Männer spielen, im Kulturkino in Zwenkau auftreten. Hier geht es 19 Uhr los.

Den absoluten Höhepunkt der gemeinsamen Woche bildet dann am Donnerstag die fünfte Neukieritzscher Sommernacht mit französischem Flair. Die war erstmals 2011 gefeiert worden, als die Musiker aus Velleron in Neukiritzsch weilten. Sie sollte ursprünglich alle zwei Jahre stattfinden, immer dann, wenn die Franzosen da sind, was 2013 und 2015 der Fall war. Doch weil die Feste so schön waren und weil im vorigen Sommer gerade Fußballeuropameisterschaft war, hatte der Musikverein kurzerhand entschieden, das Fest auch 2016 zu feiern. Beim Public Viewing nach den Auftritten und Konzerten waren die Franzosen dann doch präsent. Und wie: Als Halbfinalgegner der deutschen Nationalelf gewann Frankreich 2:0. Gleich danach reiste der Musikverein nach Frankreich.

Ein Jahr und ein paar Tage später können die Neukieritzscher und ihre Gäste nun also die fünfte Sommernacht auf dem Marktplatz erleben. Neben den beiden Orchestern, die gemeinsam noch voluminöser klingen als bei Einzelauftritten, wird auch der Neukieritzscher Karnevalsverein mit Tanzdarbietungen mit von der Partie sein. Für die Bewirtung sorgt Karsten Jacob mit seinem Team vom Restaurant „Auszeit“.

Der Musikverein Neukieritzsch-Regis wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Das Orchester war 1967 als Pionier- und Jugendblasorchester gegründet worden. Das Velleroner Orchester das mit vollem Namen Association Musical Le Fraisier heißt, ist rund dreißig Jahre jünger, es entstand, als in der provenzialischen Stadt erstmals ein Erdbeerfest gefeiert wurde. 2004 lernten die Neukieritzscher „Le Fraisier“ kennen. Daraus entstanden nicht nur viele persönliche Freundschaften, die Partnerschaft der beiden Orchester mündete 2013 sogar in einer Partnerschaftsvereinbarung zwischen den beiden Kommunen.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab September soll in Rötha der Schlossteich saniert werden. Wegen der historischen Bedeutung des Schlosses gibt die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig 10 000 Euro dazu.

22.02.2018

Nach der Haushaltskonsolidierung 2014 hat sich die Stadt Groitzsch finanziell weiter erholt. Das geht aus dem Doppelhaushalt für 2017/18 hervor, den der Stadtrat am Donnerstag beschlossen hat.

07.07.2017

Die vierte Auflage liegt in den Buchhandlungen. Verleger Klaus Schöffling ist in Verhandlung über Auslandslizenzen. Guntram Vesper, der Autor des „Frohburg“-Romans ist vom Erfolg überwältigt. Im September soll ein Band mit Prosa von Vesper erscheinen.

10.07.2017