Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Auftrag für Kanalbau in der Sachsenallee vergeben
Region Borna Auftrag für Kanalbau in der Sachsenallee vergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 13.04.2018
Der Auftrag für den Kanalbau in der Sachsenallee ist vergeben. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Borna

Jetzt steht dem Kanalbau in der Sachsenallee in Borna nichts mehr im Weg. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Bornaer Land (ZBL) hat am Freitag einstimmig über die Vergabe des Auftrages für das Millionenvorhaben entschieden. Den Auftrag bekommt die Reif Baugesellschaft aus Schkeuditz für rund 2,84 Millionen Euro.

Kosten steigen auf rund 3,2 Millionen Euro

Zuvor musste eine Mehrausgabe von knapp 750 Euro beschlossen werden, womit die Gesamtkosten für den Kanalbau einschließlich Planung und Nebenkosten auf rund 3,2 Millionen Euro steigen. Beide Beschlüsse seien einstimmig gefasst worden, informierte ZBL-Geschäftsführer Michael Spitzner nach der Sitzung.

„Der Vertrag kann jetzt unterschrieben werden.“ Inhaltliche Diskussionen habe es nicht gegeben. Beteiligt waren nur die Verbandsräte aus Borna, Regis-Breitingen und Neukieritzsch, wo der ZBL auch als Abwasserentsorger tätig ist.

Sorge über komplette Sperrung

Es sei aber, so Spitzner, erneut die Sorge über die zu erwarteten Verkehrsbelastungen durch die zunächst nur eingeschränkte und später komplette Sperrung der Sachsenallee geäußert worden. „Ich kann dafür nur um Verständnis bitten“, sagte Spitzner. Der Abwasserkanal in der Sachsenallee sei teilweise defekt und marode.

Zudem sei die Gelegenheit gerade günstig, weil es seit 2016 ein attraktives Förderprogramm gebe. Die Arbeiten beginnen am 23. April. Dann wird die Straße im Bereich der Abtsdorfer Straße auf zwei Fahrspuren verengt, und die Einfahrt in die Abtsdorfer Straße von der Sachsenallee aus wird gesperrt.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Querschnitt ihrer textilen Kunst aus jüngster Zeit präsentiert Dörte-Ina Liebing ab Sonntag im Naunhofer Turmuhrenmuseum. Sie hat sich der Technik des Quiltens verschrieben.

16.04.2018

Angeln wird immer beliebter: Mehr als 72.000 Sachsen haben einen Fischereischein – was die Voraussetzung ist, mit der Angel loszuziehen. Das sind mehr als je zuvor, so die Dresdner Behörde. Doch es gibt Leute, die diesen Trend stoppen wollen und den Angelsport am liebsten abschaffen würden.

13.04.2018

Den Anwohnern im Böhlener Ortsteil Gaulis reicht es. Zunehmend wird die Dorfstraße in dem beschaulichen Ortsteil zur Rennpiste. Mit 70 durch eine 30er Zone ist keine Seltenheit. Doch Hilfe von Seiten der Stadtverwaltung lässt auf sich warten.

16.04.2018
Anzeige