Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Aufzug an Oberschule Kitzscher wird teurer
Region Borna Aufzug an Oberschule Kitzscher wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 08.10.2018
Die Oberschule Kitzscher soll einen Aufzug bekommen. Ein Teil der Ausschreibung dafür wurde jetzt aber aufgehoben. Quelle: André Neumann
Kitzscher

Die aktuelle Konjunktur am Bau macht es der Stadt Kitzscher nicht leicht, einen Aufzug an das Gebäude der Oberschule bauen zu lassen. Das Vorhaben soll die bevorstehende energetische Sanierung des Schulhauses ergänzen. Allerdings wurde auf der jüngsten Sitzung des Stadtrates eine Auftragsvergabe zurückgezogen.

Vergabe soll in zwei Losen erfolgen

Der Aufzugsbau wird in zwei Losen vergeben. Ein Bauunternehmen wird für die Errichtung des Aufzugschachtes gesucht, ein spezielles Aufzugsunternehmen für den Bau des Innenlebens, der eigentlichen Aufzugsanlage.

Erfurter Unternehmen liefert den Aufzug

Letzteren Auftrag vergab der Stadtrat jetzt. Für knapp 46 000 Euro soll die Firma Hollmann aus Erfurt den Aufzug liefern und einbauen. Drei Firmen hatten auf die Ausschreibung hin Angebote abgegeben.

Für den Aufzugsschacht nur ein überteuertes Angebot

Die Ausschreibung für den Aufzugsschacht hob die Verwaltung dagegen auf. Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) begründete den Schritt damit, dass „nur ein überteuertes Angebot“ vorgelegen habe. Das einzige Unternehmen, welches sich um den Auftrag beworben hat, habe rund 150 000 Euro verlangt, so Schramm. Erwartet hatte man ein Angebot für rund 100 000.

Auftrag wird neu ausgeschrieben

Nun soll der Auftrag im Frühjahr neu ausgeschrieben werden mit der Hoffnung, dass „die Firmen dann mehr Kapazitäten haben“, wie Schramm sagte. Das könnte zu günstigeren Preisen führen, so der Gedanke der Stadt.

Stadtrat hat geplante Ausgaben nach oben korrigiert

Dennoch korrigierte der Stadtrat mit einem weiteren Beschluss die für den Aufzug zu erwartenden Gesamtausgaben bereits jetzt nach oben. Wurde bisher mit 150 000 Euro gerechnet, so wird nach einer neueren Kostenschätzung von knapp 200 000 Euro ausgegangen. Bei gleichbleibendem Fördersatz von 80 Prozent aus dem Leader-Programm muss die Stadt rund 9500 Euro mehr eigenes Geld bereitstellen.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer ist am Sonntag auf der Sachsenallee in Borna auf ein Motorrad aufgefahren. Der Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt.

08.10.2018

Dass die Bad Lausicker Kilianskirche Ziel eines Angriffs wurde, sorgte im April für Verunsicherung. Jetzt steht ein Tatverdächtiger vor Gericht. Er leidet an Schizophrenie.

08.10.2018

Am 11. Oktober soll voraussichtlich der Umbau des Areals am Rittergut Kahnsdorf beginnen. Eine Straße und Parkplätze werden hier gebaut. Den Zuschlag erhielt ein Unternehmen aus Grimma.

08.10.2018